Wie und wo Sie Kleidung im Großhandel für Ihre Boutique kaufen können

Führen Sie ein Bekleidungsgeschäft und möchten Sie Kleidung im Großhandel kaufen? Wenn JA, hier sind die 10 günstigsten Orte, um Kleidung im Großhandel für eine Boutique zu kaufen und im Einzelhandel zu verkaufen .

Das Ziel eines jeden Geschäfts ist es, Gewinn zu erzielen. Wenn Sie in einem Geschäft tätig sind, in dem Sie Produkte liefern, ist es sehr wichtig zu wissen, wie, wo und von wem Sie Ihre Lieferungen oder Materialien beziehen können. Nachdem Sie nun Folgendes erhalten haben:

  1. Überblick über die Boutique-Branche
  2. Marktforschung und Machbarkeit
  3. Online-Boutique-Geschäftsplan
  4. Online-Boutique-Marketingplan
  5. Ideen für Online-Boutiquennamen
  6. Lizenzen und Genehmigungen für Bekleidungsgeschäfte
  7. Kosten für den Start einer Online-Boutique
  8. Bekleidungsgeschäft Marketing-Ideen

Wir werden nun die besten Orte aufzeigen, an denen Sie billige Kleidung im Großhandel kaufen können, ohne dass diese abgezockt wird.

Wenn Sie Ihre Boutique-Kleidung von den richtigen Lieferanten beziehen, stellen Sie sicher, dass Sie die Kleidung zu den richtigen Preisen kaufen, angemessene Preise für den Verkauf der Kleidung festlegen und folglich berechnen können, wie viel Gewinn Sie mit dem Geschäft erzielen würden.

Ohne den besten Lieferanten in Ihrem Marktsortiment zu finden, wird die Berechnung des Gewinns aus Verkäufen ziemlich komplex. Es ist an der Zeit, nicht nur ein Boutique-Besitzer zu sein, sondern auch ein Boutique-Besitzer in Aktion zu sein.

Die Grundlage einer soliden Boutique sind zuverlässige und standardisierte Lieferanten (Lieferanten, die Ihr Interesse am Herzen haben). Nachfolgend finden Sie wichtige Tipps, die Sie berücksichtigen sollten, wenn Sie sich für den Kauf von Großhandelskleidung für Ihre Boutique entscheiden:

6 hilfreiche Tipps für den Kauf von Kleidung im Großhandel für Ihre Boutique

ich. Seien Sie vorsichtig bei gefälschten Lieferanten :

Die meisten Menschen glauben, dass der Einstieg in das Bekleidungsgeschäft oder der Besitz einer Boutique ihre Taschen sofort voll machen würde. Es geht ihnen darum, das Geschäft zu nutzen, um schnelles Geld zu verdienen, indem sie einfache Wege zur Beschaffung von Zubehör ausfindig machen, aber es fehlt ihnen die wahre Leidenschaft, die ein Boutique-Unternehmen verlangt.

Es gibt Anbieter, die Ladenbesitzer ausfindig machen können, die versuchen, schnelles und intelligentes Geld zu verdienen, und die immer bereit sind, diese Art von Einzelpersonen auszunutzen. Die von diesen Anbietern am häufigsten verwendete Technik besteht darin, sich als Großhändler oder Hersteller auszugeben, wenn sie in Wirklichkeit wahrscheinlich Verbraucher sind.

Ihr Ziel ist es, die Eigentümer von Boutiquen auszunutzen, indem sie überhöhte Preise für Kleidungsstücke verlangen, die manchmal doppelt so hoch sind wie die Preise, die der tatsächliche Hersteller verlangt. Nachdem die Ladenbesitzer die Lieferanten bezahlt haben und die Kleidung geliefert wurde, wird es für den Ladenbesitzer schwierig, die Kleidung aus den Regalen zu holen. Er findet es schwierig, einen Gewinn zu erzielen, weil der Verkaufspreis viel höher wäre, als für was die Kleidung gekauft wurde. Dies kann leicht vermieden werden, wenn der angehende Boutique-Inhaber eine echte Leidenschaft für das Geschäft hat.

ii. Zuverlässiger Partner :

Um Betrug im Geschäft zu vermeiden, wird dringend empfohlen, dass Ihr Lieferant jemand ist, dem Sie vertrauen und auf den Sie vertrauen können, und nicht ein Betrüger, der versucht, so viel wie möglich von Ihnen zu machen. Wenn Sie eine echte Leidenschaft für Kleidung haben und ausreichend recherchiert wurde, ist das Dilemma, das andere haben, um herauszufinden, was in die Regale gestellt werden soll, für Sie kein Problem. Um zu vermeiden, dass sich Betrüger als Lieferanten ausgeben, ist es sehr wichtig, zuerst Ihre Boutique zu registrieren. Einige hören das Wort registrieren und denken, "Stress", aber die Registrierung einer Boutique ist ziemlich einfach und mit minimalen Kosten verbunden.

Mit der Registrierung Ihrer Boutique erhalten Sie einen offiziellen Firmennamen und eine Registrierungsnummer. Auf diese Weise können Sie problemlos mit seriösen Lieferanten und Händlern Kontakt aufnehmen. Ein registriertes Unternehmen (Boutique) zu haben, macht die Kontaktaufnahme mit Lieferanten so einfach, da seriöse Lieferanten / Händler nur mit registrierten Unternehmen zusammenarbeiten. Letztendlich ist es am wahrscheinlichsten, dass jeder, der daran interessiert ist, Ihnen Produkte zu liefern, ohne zu überprüfen, ob Ihr Unternehmen registriert ist, über dem Großhandelspreis verkauft.

iii. Kaufen Sie groß oder gehen Sie nach Hause (Großhandelslose ):

Als registrierter Boutiquebesitzer ist es einfacher, einen Lieferanten zu finden, aber es führt Sie nicht zu einem perfekten Lieferanten für Ihre Boutique. Als Nächstes müssen Sie die Menge der Produkte berücksichtigen, die Sie für Ihre Boutique erwerben möchten.

Wenn Sie ein Unternehmen gründen, müssen Sie entsprechend den Kundenanforderungen genügend Kleidung auf Lager haben. Dies schafft eine Win-Win-Situation für Sie und Ihren Lieferanten, da Großhändler keine Produkte in kleinen Mengen verkaufen. Die Geschäftstätigkeit von Großhändlern hängt davon ab, dass sie die gesamte Schachtel an Ladenbesitzer verkaufen, anstatt die Schachtel zu öffnen und Stücke zu verkaufen.

Dies liegt daran, dass beim Verkauf einer Schachtel weniger Arbeit anfällt als beim Verkauf in Stücken und auch mehr Geld verdient wird. Abgesehen davon, wenn ein Großhändler Kleidung in Stücken verkauft, was soll einen potenziellen Kunden davon abhalten, direkt beim Großhändler einzukaufen und den Mittelsmann (den Ladenbesitzer?) Auszuschneiden? dies verhindert auch, dass „gefälschte Großhändler“ in Endverbrauchermengen kaufen und zu hohen Preisen verkaufen. Diese Methode schützt auch die Besitzer von Boutiquen, da sie dann Produkte in großen Mengen zu niedrigeren Preisen beim Großhändler kaufen und zu gewinnbringenden Preisen an ihre Kunden verkaufen können.

Dinge, auf die Sie bei der Planung von Lieferanten achten sollten;

  • Sie fordern nicht die Registrierungsnummer Ihrer Boutique an, was dazu führt, dass Sie Kleidung zu überhöhten Preisen kaufen
  • Diese Lieferanten zahlen monatliche Produktaktualisierungsgebühren - seriöse Lieferanten verlangen solche nicht

In Anbetracht dessen wäre es ziemlich einfach, die echten Lieferanten von der Fälschung zu trennen. Wenn alles andere fehlschlägt und Sie ein Produkt sehen, von dem Sie glauben, dass es perfekt zu Ihrer Boutique passt, überprüfen Sie die Verpackung auf Herstellerinformationen. Rufen Sie an oder senden Sie eine E-Mail und fragen Sie nach einem Händler in Ihrer Nähe. Wenn Sie Glück haben, würde der verwendete Händler Interesse daran haben, an Sie zu verkaufen. Andernfalls könnten sie Sie an eine Person verweisen, die von Ihnen sein kann Service für Sie, abhängig von Ihrer Boutique-Größe.

iv. Messen :

Messen sind nicht nur für Verbraucher gedacht, die nach dem nächsten trendigen Accessoire suchen, das an der Wand oder um den Hals hängt. Sie können auch eine gute Networking-Plattform für kleine und große Unternehmen sein. Wenn Sie ein aufstrebender Boutiquebesitzer sind, der seriöse Lieferanten sucht, ist es gut, Messen zu besuchen und sich nach Herstellern und Händlern der Produkte zu erkundigen, die Sie sehen und interessiert sind im.

v. Versandprobleme ?

Ihre Boutique ist registriert, Sie haben einen zuverlässigen Lieferanten, aber Sie haben nicht genug Kapital, um in die Lagerung Ihrer Produkte zu investieren. Kein Problem. Dies ist einer der Gründe, warum Drop Shipping existiert. Mit Drop Shipping können Sie mehr von Ihrem Gewinn in die Tasche stecken, indem Sie die Bestellung Ihres Kunden an ein Versandhaus weiterleiten, in dem die Produkte von einem Lieferanten gelagert werden. Von dort wird das Produkt dann an Ihren Kunden versendet.

Der Versand wird jetzt von Ihren Schultern genommen und Sie müssen sich nur noch mit Produkten eindecken und Ihre Boutique vermarkten. Denken Sie daran, dass es, genau wie bei der Suche nach einem seriösen Lieferanten, einige Direktversender gibt, die überhöhte Preise für Kleidung verlangen, deren Lagerbestand nicht hoch ist. Beachten Sie, dass kompetente Direktversender nach den Registrierungsdaten Ihrer Boutique fragen würden, da sie nur mit offiziell registrierten Unternehmen zusammenarbeiten.

vi. Kundenreferenzen

Ein Geschäft zu besitzen, ist nicht jedermanns Sache, aber wie bereits erwähnt, lohnt es sich, eine Boutique zu eröffnen, wenn Sie eine Leidenschaft für das Geschäft haben. Nachdem Sie den Versandaspekt behandelt haben, müssen Sie nach der Bestellung eines Produkts Ihren Direktversender nach Kundenreferenzen fragen, um aus erster Hand zu erfahren, wie der Versand abläuft.

Auch wenn der Produktversand nicht in Ihren Händen liegt, würden die Kunden Sie dennoch zur Verantwortung ziehen, da die Produkte in Ihrem Geschäft und nicht bei Ihrem Direktversender bestellt wurden. Es ist daher am besten zu prüfen, wie zuverlässig und wie schnell der Produktversand abläuft. Denken Sie zum Schluss daran, dass die Kommunikation beim Betreiben eines Unternehmens ein wesentlicher Bestandteil ist, da Ihr Ruf, Ihr Einkommen und Ihr Wachstum in der Boutique davon abhängen, dass Sie als Unternehmer gute Beziehungen zu Ihren Lieferanten aufbauen.