Starten eines Online-Einzelhandelsgeschäfts - Beispielvorlage für einen Geschäftsplan

Sind Sie daran interessiert, ein Online-Einzelhandelsgeschäft zu eröffnen? Möchten Sie die besten Geschäftsideen für den Einzelhandel kennen, um mit wenig oder gar keinem Geld zu beginnen? Benötigen Sie eine Mustervorlage für einen Geschäftsplan für den Einzelhandel und eine Machbarkeitsstudie? Dann ist hier eine Anleitung, wie Sie ein Online-Einzelhandelsgeschäft starten können .

Ein Einzelhandelsgeschäft ist einfach ein Geschäft, bei dem Waren in loser Schüttung oder im Großhandel gekauft und an Endverbraucher oder Verbraucher weiterverkauft werden. Einzelhändler sind ein wichtiger Bestandteil eines integrierten Systems, das als Lieferkette oder Vertriebskette bezeichnet wird. Ein Einzelhändler kauft Waren oder Produkte in großen Mengen direkt vom Hersteller oder über einen Großhändler ein und verkauft sie dann mit Gewinn in kleineren Mengen an die Verbraucher.

In der Tat ist ein Einzelhandelsunternehmen eines der beliebtesten Unternehmen, da es einfach einzurichten und zu betreiben ist. In der Einzelhandelsbranche gibt es einige Giganten und Markennamen wie Amazon, Wal-Mart, Shop Rite, Jumia, Konga, IKEA usw. Wenn Sie sich in Ihrer Nachbarschaft umschauen, müssen Sie mindestens zwei oder mehr Einzelhandelsgeschäfte sehen. Daher halten sich die meisten Menschen aufgrund des vermuteten Wettbewerbs oder der Marktsättigung von der Branche fern.

Kreative können jedoch einen neuen Ansatz verfolgen, indem sie ein Online-Einzelhandelsgeschäft aufbauen. Warum sollten Sie ein Online-Einzelhandelsgeschäft eröffnen und wer sollte ein Einzelhandelsgeschäft eröffnen? Im Folgenden finden Sie einige Gründe, warum Sie in Betracht ziehen sollten, ein Einzelhandelsgeschäft zu eröffnen.

Sechs Gründe, warum Sie ein Online-Einzelhandelsgeschäft eröffnen sollten

  • Der Einzelhandel ist sehr breit und es gibt viele Produktkategorien. So haben Sie die Wahl, in welchem ​​Bereich Sie tätig sein möchten, welches Produkt Sie verkaufen möchten und mit welcher Art von Kunden oder Kunden Sie sich befassen möchten.
  • Ein Einzelhandelsgeschäft ist sehr einfach einzurichten und zu betreiben. Alles, was Sie tun müssen, ist zu entscheiden, was Sie verkaufen möchten, und eine Bezugsquelle zu finden.
  • Es gibt kein vorgeschriebenes Mindestkapital. Sie können mit sehr geringem Kapital beginnen und Ihr Geschäft von einem Kiosk aus betreiben.
  • Es gibt keine Eintrittsbarriere und für den Einzelhandel ist keine spezielle Lizenz oder Erlaubnis erforderlich, mit Ausnahme der allgemeinen Betriebserlaubnis.
  • Das Einzelhandelsgeschäft ist sehr profitabel, da immer Bedarf an Einzelhandelsprodukten und -dienstleistungen besteht, da die meisten Produkte dem täglichen Bedarf oder den Grundbedürfnissen entsprechen.
  • Sie können sogar ein Einzelhandelsgeschäft im Internet eröffnen, ohne Produkte zu besitzen oder zu lagern. Sie können Produkte direkt vom Hersteller oder Großhändler zu Ihren Kunden bringen, ohne die Produkte zu berühren.

Starten eines Online-Einzelhandelsgeschäfts - Beispielvorlage für einen Geschäftsplan

1. Wählen Sie ein Produkt oder eine Produktlinie aus, die Sie verkaufen möchten

Der erste Schritt zur Gründung eines Einzelhandelsunternehmens, ob online oder offline, besteht in der Entscheidung über die Art der Produkte, die Sie verkaufen möchten. Jetzt ist das beste Produkt, das es zu verkaufen gibt, das Marktnachfrage hat. Es muss ein Produkt sein, dessen Eigenschaften und Vorteile Sie verstehen. Wenn Sie in den Kosmetikeinzelhandel gehen, müssen Sie eine Vorstellung von der Funktionsweise der Kosmetik und dem Trend in der Kosmetikbranche haben.

2. Schreiben Sie einen Business Plan

Ein Geschäftsplan ist besonders bei der Gründung eines Einzelhandelsunternehmens von großer Bedeutung. Der Grund, warum sich die meisten Einzelhändler über das Geschäft und seine Wirtschaft beschweren, ist, dass die meisten von ihnen sich in den Einzelhandel gewagt haben, ohne eine ordnungsgemäße Durchführbarkeitsstudie und Planung durchzuführen.

Mit einem Retail-Business-Plan wissen Sie, wie viel Investitionskapital Sie benötigen, wie sich Ihr Retail-Geschäft selbst vermarktet, operiert und auch Ihre Gewinnspanne festlegt. Hier finden Sie eine Beispielvorlage für einen Geschäftsplan für den Einzelhandel, die Ihnen den Einstieg erleichtert.

Die Kosten für die Gründung eines Einzelhandelsunternehmens hängen vom Umfang des Unternehmens ab, das Sie gründen möchten, und von der Art der Produkte, die Sie führen möchten. Die geschätzten Kosten für die Gründung eines Einzelhandelsgeschäfts sollten je nach Größe und Standort Ihres Geschäfts zwischen 5.000 und 100.000 USD liegen. Aufgrund der Komplexität der Berechnung Ihrer finanziellen Schätzungen und Verkaufsprognosen ist es jetzt ratsam, sich an einen professionellen Verfasser von Geschäftsplänen zu wenden, um Unterstützung zu erhalten.

Es ist auch wichtig, dass Sie Ihre Vision und Ihr Leitbild, Ihren Führungsstil und Ihr Team, Ihre Betriebsstrategie, Ihre Personalanalyse und Ihre Marketingstrategie hervorheben und mit Ihrer Zusammenfassung abrunden. Nachdem Sie Ihren Geschäftsplan erstellt haben, müssen Sie das erforderliche Kapital aufbringen, um den Betrieb aufzunehmen. Sie können Kredite bei Geschäftsbanken beantragen oder Gelder von Angel-Investoren, Investmentbankern oder Risikokapitalgebern sammeln.

3. Registrieren Sie einen Firmennamen

Sie müssen einen Geschäftsnamen für Ihr Einzelhandelsgeschäft auswählen. Wenn Sie eine Online-Präsenz aufbauen möchten, müssen Sie möglicherweise einen entsprechenden Domainnamen auswählen. Es ist wichtig, dass Sie einen Firmennamen und einen Domainnamen wählen, die markenfähig, kurz und leicht zu merken sind. Sie können im Internet nach Ideen für Einzelhandelsunternehmen suchen.

4. Holen Sie sich eine Einzelhandelslizenz

Ihr Anwalt oder Berater kann Sie beim Prozess oder beim Erwerb einer Gewerbeberechtigung unterstützen, da Sie möglicherweise eine Arbeitgeberidentifikationsnummer sowie eine entsprechende Registrierung benötigen. Ich muss jedoch klar sagen, dass die Frage der Lizenzierung je nach Land und Bundesstaat unterschiedlich sein kann.

Betrachtet man Nigeria als Beispiel, so ist der Einzelhandel ein Unternehmen, das kaum bürokratische Hürden hat, insbesondere was Lizenzen und Genehmigungen betrifft. In den USA oder Kanada können für den Betrieb eines Einzelhandelsgeschäfts drei Arten von Lizenzen erforderlich sein:

  • Umsatzsteuerlizenz - Nicht für alle Bundesstaaten oder Orte sind zusätzliche Unternehmenslizenzen erforderlich, aber für fast alle Bundesstaaten ist eine Umsatzsteuerlizenz erforderlich, mit der Sie Kunden eine Umsatzsteuer berechnen und diese dann an die zuständige Behörde zahlen können.
  • Bundeslizenz - Es gibt einige Produkte, die bundesweit reguliert sind und für deren Verkauf eine Bundes- und manchmal auch eine staatliche Lizenz erforderlich ist. Wenden Sie sich an das Regierungsbüro Ihres Staates, um herauszufinden, welche Formulare und Maßnahmen dafür erforderlich sind.
  • Einzelhandelslizenz - Diese muss persönlich durchgeführt werden, da für das Unternehmen je nach Produkt, das Sie im Einzelhandel verkaufen, möglicherweise eine lokale Geschäftslizenz, eine Verkäufergenehmigung oder eine Gesundheitsgenehmigung erforderlich ist.

5. Sichern Sie sich einen guten Standort

Ein guter Standort ist sehr wichtig für den Erfolg Ihres Einzelhandelsgeschäfts. Ihr Einzelhandelsgeschäftsbereich sollte über ausreichend Platz für die Präsentation Ihres Produkts und über einen zusätzlichen Bereich verfügen, in dem Sie Verwaltungs- und Buchhaltungsaufgaben erledigen können. Ihr Einzelhandelsgeschäft sollte sich in einer gut zugänglichen und stark frequentierten Zone befinden.

Auch Ihre Zielkunden sollten bei der Einrichtung Ihres Geschäfts berücksichtigt werden. Wenn Sie sich zum Beispiel mit Lebensmitteln und Proviant beschäftigen, ist ein guter Standort für Ihren Shop in Wohngebieten. Wenn Sie Sportschuhe oder Sportausrüstungen verkaufen möchten, sollten Sie sich in der Nähe eines Stadions befinden.

6. Lagern Sie Waren in Ihrem Ladengeschäft

Um den Betrieb aufnehmen zu können, müssen Sie mit den anderen Einzelhandelsunternehmensinhabern sprechen, um die besten Hersteller für die Bestellung Ihrer Lieferung zu ermitteln. Wenn Sie eine Liste der potenziellen Lieferanten haben, rufen Sie diese an und fragen Sie, wie hoch deren Mindestbestellmenge ist, und senden Sie neue Unterlagen zu.

7. Stellen Sie Mitarbeiter ein

Entwickeln Sie einen Plan für die Besetzung Ihres Einzelhandelsunternehmens. Berücksichtigen Sie die Geschäftszeiten des Unternehmens, die Art der zu beschäftigenden Personen und die Höhe Ihrer Vergütung. Sie sollten auch sicherstellen, dass Sie kompetentes und qualifiziertes Personal einstellen.

8. Besorgen Sie sich die notwendige Ausrüstung

Abgesehen von den Produkten oder Waren gibt es bestimmte Geräte, die Sie benötigen, um Ihr Einzelhandelsgeschäft zum Laufen zu bringen. Beispiele für solche Geräte sind:

  • POS (Verkaufsstelle)
  • Checkout Schalter
  • Display-Rack
  • Regal
  • Kühlschrank
  • Tiefkühltruhe
  • Einkaufswagen
  • Kassenschalter
  • Scanner für Registrierkasse
  • Einkaufskorb
  • Ein Lieferwagen, um Produkte auf Anfrage an Kunden zu liefern
  • Computersystem
  • Alternative Stromversorgung ( Generator )

9. Vermarkten Sie Ihr Einzelhandelsgeschäft

Ein Einzelhandelsgeschäft vermarktet sich vor allem dann, wenn der Wettbewerb um das von Ihnen angebotene Produkt und das Umfeld, in dem Sie tätig sind, geringer ist. Wenn jedoch ein starker Wettbewerb herrscht, müssen Sie Ihr Unternehmen als Marke hervorheben und auffallen. Im Folgenden finden Sie einige Marketingideen, -strategien und -techniken.

ein. Erstellen Sie ein benutzerfreundliches Online-Einzelhandelsgeschäft und machen Sie es Ihren Kunden leicht, bei Ihnen einzukaufen

b. Bieten Sie die besten Preise und listen Sie die Vorteile der einzelnen Produkte auf

c. Erstellen Sie einen Blog und halten Sie Ihre Kunden über die neuesten Angebote und Werbeaktionen auf dem Laufenden

d. Nutzen Sie soziale Medien, um mit Kunden in Kontakt zu bleiben

e. Ermutigen Sie Ihre Kunden, anderen von Ihrem Unternehmen zu erzählen

f. Werbung in lokalen Medien wie Printmedien, Radio- und Fernsehsendern

4 Herausforderungen bei der Gründung eines Einzelhandelsunternehmens

Die Inbetriebnahme eines Einzelhandelsgeschäfts kann für viele Unternehmer eine entmutigende Aufgabe sein. Während der Einzelhandel ein erfolgreiches Geschäftsvorhaben sein und zu großen Gewinnen führen kann, stehen Ihnen als Unternehmer mehrere Herausforderungen im Weg, die Sie jedoch bewältigen können, wenn Sie vorbereitet und entschlossen sind. Beispiele für solche Herausforderungen sind:

  • Wettbewerb

Im Einzelhandel herrscht ein massiver Wettbewerb, unabhängig davon, ob Sie online oder offline geschäftlich tätig sind. Dies liegt an der niedrigen Eintrittsbarriere. Große Einzelhändler konkurrieren auf dem Preisniveau und reduzieren so die Gewinnspanne jedes Produkts. Wenn Sie nicht einer von ihnen sind oder mit ihnen zusammenarbeiten, müssen Sie mit den großen Geschäften konkurrieren, die häufig die Möglichkeit haben, niedrigere Preise anzubieten, als Sie können. Sie müssten also vom Umsatzvolumen und der Nischenkonzentration abhängen, um einen signifikanten Gewinn zu erzielen.

  • Mitarbeiterbindung

Eine große Herausforderung für den Einzelhandel ist die hohe Fluktuation der Mitarbeiter. In der Einzelhandelsbranche ist die Mitarbeiterbindung in der Regel gering, da es sich bei den meisten Mitarbeitern auf niedrigem Niveau um ehrgeizige Jugendliche handelt, was zu zusätzlichen Kosten führt, da ständig neue Mitarbeiter geschult und umgeschult werden.

  • Diebstahl

Diebstahl in einem Einzelhandelsgeschäft ist unvermeidlich, kann jedoch auf ein Minimum reduziert werden, insbesondere wenn Sie Geschäfte im Internet tätigen. Das Problem des Diebstahls ist eine ernsthafte Herausforderung, insbesondere für Einzelhändler, die Artikel verkaufen, die leicht in die Tasche gesteckt werden können. Um diese Herausforderung in den Griff zu bekommen, sind gezielte Anstrengungen zur Bestandskontrolle und zur Vorbeugung von Verlusten erforderlich.

Um sich vor Diebstahl zu schützen, sollten Sie im gesamten Geschäft Sicherheitskameras, Spiegel und konvexe Linsen installieren. Sie sollten Ihre Mitarbeiter auch in Alarmbereitschaft versetzen und Bestandsverwaltungssoftware verwenden, um Diebstahl von Mitarbeitern zu verhindern.

  • Gute Lage zu einem erschwinglichen Preis

Einen guten Standort für ein Einzelhandelsunternehmen zu einem erschwinglichen Preis zu finden, ist schwierig, aber nicht unmöglich. Der Standort ist einer der Faktoren, die zum Erfolg eines Einzelhandelsgeschäfts beitragen. Daher muss die Auswahl eines Standorts mit größter Sorgfalt erfolgen. Auch wenn Sie online Geschäfte tätigen, müssen Sie strategisch günstig positioniert sein, um Ihre Produkte problemlos an die Kunden liefern zu können.