Starten eines Bäckereigeschäfts von zu Hause aus ohne Geld - Beispielvorlage für einen Geschäftsplan

Haben Sie Interesse, von zu Hause aus eine Bäckerei zu eröffnen? Benötigen Sie eine Mustervorlage für einen Geschäftsplan für Bäckereien? Möchten Sie lernen, wie man von zu Hause aus ein erfolgreiches Bäckereigeschäft aufbaut ? Dann rate ich Ihnen, weiterzulesen.

Brot ist seit langem ein Teil der Ernährung des Menschen. Heutzutage werden in kommerziellen Einrichtungen, die als Bäckereien bekannt sind, verschiedene Sorten und Geschmacksrichtungen von Brot hergestellt und verkauft. Brot ist ein Grundnahrungsmittel, das weltweit konsumiert wird. Viele Menschen nehmen Brot in ihre tägliche Ernährung auf, da es gebrauchsfertig ist und sich leicht verzehren lässt. Dadurch wird das Brotbacken zu einem gewinnbringenden Geschäft.

Starten eines Bäckereigeschäfts von zu Hause aus - Beispielvorlage für einen Geschäftsplan

Oft ist es ratsam, sich zuerst von einem Berater beraten zu lassen oder von jenen, die bereits im Geschäft sind. Auf diese Weise erhalten Sie einen Einblick in die grundlegende Mechanik, die erforderlichen Anforderungen und einige Hinweise zum erfolgreichen Start eines Bäckereigeschäfts. Diese Hauptpunkte werden in diesem Artikel behandelt.

Bevor ich jedoch auf die Einzelheiten der Gründung eines Bäckereigeschäfts eingehe, möchte ich ausdrücklich darauf hinweisen, dass die in diesem Artikel enthaltenen Informationen in keiner Weise die Notwendigkeit ersetzen, dass Sie eine Durchführbarkeitsstudie für das Bäckereigeschäft durchführen, ein Beispiel für einen Bäckereigeschäftsplan erstellen und erstellen Machen Sie Ihre eigene Due Diligence.

Sie können immer Ideen für Namen von Bäckerei-Businessplans finden, wenn Sie online suchen. Zweitens gelten die Informationen in diesem Artikel für jeden Ort. Sei es in den USA, Kanada, Großbritannien, Nigeria, Ghana usw. Hier ist eine Beispielvorlage für einen Bäckerei-Businessplan. Im Folgenden finden Sie kreative Möglichkeiten, wie Sie Ihr eigenes Bäckereigeschäft gründen können, ohne Ihre Zeit zu verschwenden.

Die Anforderungen

Sie denken vielleicht, Fähigkeiten, Materialien und ein geeigneter Ort sind alles, was Sie brauchen, um ein Bäckereigeschäft zu eröffnen. Sie haben teilweise recht. Genau wie jede Art von Geschäft hätte ein Bäckereigeschäft mehr als eine Anforderung. Diese Anforderungen werden identifiziert als:

  • ein. Bäckereilizenz
  • b. Bäckereiversicherung
  • c. Bäckereiausrüstung
  • d. Anlaufen
  • e. Besetzung.

1. Lizenz

Die Eröffnung einer kommerziellen Bäckerei erfordert Prozesse, die Ihnen die erforderlichen Dokumente wie Geschäftsgenehmigungen und Lizenzen erteilen. Da Sie Brot verkaufen, benötigen Sie eine Verkaufserlaubnis, die bereits Ihre Steueridentifikationsnummer und die Lizenz der Stadt enthält, in der Sie Ihr Bäckereigeschäft aufbauen werden.

Da Brot Lebensmittel sind, benötigen Sie außerdem eine Lizenz für den Lebensmittelverkauf des Staates, in dem Sie sich befinden, sowie eine Genehmigung des Gesundheitsministeriums des Staates, um sicherzustellen, dass Ihre Lebensmittel frei von gefährlichen Inhaltsstoffen sind und Ihre Bäckerei sauber und hygienisch ist. Für diejenigen, die planen, dieses Geschäft in Nigeria aufzunehmen, ist die NAFDAC-Zulassung eine wichtige Lizenz, die Sie benötigen.

2. Bäckereiversicherung

Für Sie und den Schutz Ihrer Mitarbeiter ist es wichtig, dass Ihr Bäckereibetrieb ordnungsgemäß versichert ist. Zwei Dinge, die Ihre Bäckerei haben sollte, sind Produkthaftpflicht- und Standardhaftpflichtversicherungen. Eine andere wichtige Sache ist eine Feuerversicherung für den Fall, dass durch fehlerhafte Kabel, Geräte und Unfälle ein Brand ausbricht. Vielleicht möchten Sie auch eine Entschädigungsversicherung für Ihre Mitarbeiter abschließen.

3. Ausrüstung

Damit Ihr Bäckereigeschäft reibungslos läuft, ist es wichtig, dass Sie über geeignete und hochwertige Geräte verfügen. Sie sollten Öfen und Mixer in verschiedenen Größen und Ausstattungsmerkmalen haben. Vitrinen und Kühlschränke sind wichtig für die Lebensmittel, die Sie verkaufen. Ihre Bäckereiausrüstung sollte in einwandfreiem Zustand sein.

4. Einrichten

Dies ist eine der Grundlagen für die Gründung eines Bäckereigeschäfts. Sie sollten über das Kapital oder die Mittel verfügen, um ein Gebäude und die Ausrüstung für Ihre Bäckerei zu mieten oder zu kaufen. Hier kommt die Notwendigkeit eines gut formulierten Geschäftsplans ins Spiel.

5. Besetzung

Stellen Sie Leute ein, die Aufgaben wie Werbung, Marketing, Backen und Buchhaltung erledigen können. Es ist auch wichtig, jemanden einzustellen, der an der vorderen Theke arbeitet, während Sie im Hintergrund backen. Und seien Sie immer bereit, Ihre Bäckereivisitenkarte zu verteilen, wenn Sie zu Veranstaltungen gehen.

Abschließend ist es sehr wichtig, dass Sie sich an erfolgreiche Investoren im selben Geschäft wenden. Auf diese Weise erhalten Sie einen realistischen Einblick in die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Bäckerei, die damit verbundenen Herausforderungen und die Möglichkeiten oder die Rentabilität des Unternehmens.

Es ist auch wichtig, sich branchenbezogenen Verbänden wie der American Baker Association anzuschließen, damit Sie über die neuesten Trends in der Bäckereibranche auf dem Laufenden bleiben und sich auch mit anderen Bäckereibesitzern in Ihrem Gebiet oder Land austauschen können.

Erstellen eines Geschäftsplans für eine Bäckerei - Eine Beispielvorlage

Aufgrund der großen Nachfrage nach Backwaren hat ein Bäckereibetrieb hervorragende Erfolgschancen. Der Erfolg des Unternehmens hängt jedoch in hohem Maße von den Fähigkeiten und Erfahrungen des Eigentümers ab und davon, wie sorgfältig das Unternehmen von Anfang an geplant wird.

Wenn Sie vorhaben, eine Bäckerei zu eröffnen, müssen Sie einen Geschäftsplan erstellen. Während Sie diese Idee möglicherweise als unbedeutend ablehnen möchten, müssen Sie berücksichtigen, dass der Geschäftsplan das einzige offizielle Dokument ist, in dem die Analysen aller Aspekte Ihres Geschäfts detailliert beschrieben werden.

Obwohl das Verfassen eines Geschäftsplans möglicherweise nicht den Erfolg Ihres Bäckereigeschäfts garantiert, ist das Verfassen eines Geschäftsplans eine Abkürzung zum Scheitern. Hier sind die Richtlinien für die Erstellung eines detaillierten Geschäftsplans für Ihre Bäckerei:

Erstellen eines Geschäftsplans für eine Bäckerei - Eine Beispielvorlage

ein. Beschreiben Sie Ihr Bäckereigeschäft

Dies wird im Abschnitt " Unternehmensübersicht " Ihres Geschäftsplans aufgeführt. Geben Sie an, wann, wo und wie Sie Ihr Unternehmen gründen möchten. Geben Sie auch wichtige Informationen über Sie, den Geschäftsinhaber und Ihre Fähigkeiten und Erfahrungen an, mit denen Sie das Geschäft führen werden.

Sollten Sie Drittmittel zur Finanzierung Ihres Bäckereigeschäfts benötigen, wird dieser Abschnitt Ihres Geschäftsplans Investoren oder Kreditgeber davon überzeugen, dass Sie wirklich das Zeug dazu haben, ein solches Unternehmen zu gründen.

b. Schreiben Sie Ihre Marktanalyse

Sie müssen eine umfassende Analyse Ihres Geschäfts und des Marktes im Allgemeinen durchführen und Ihre Ergebnisse dokumentieren. Hier erfahren Sie, ob Ihre Produkte gefragt sind und ob das Geschäft ein verlockendes Wachstumspotenzial aufweist. Aus diesem Grund haben wir Ihnen eine Mustervorlage für einen Geschäftsplan für Bäckereien zur Verfügung gestellt.

In diesem Bereich Ihres Geschäfts werden auch so viele Informationen wie möglich zu Ihren potenziellen Kunden angezeigt, einschließlich deren Einkommensniveau, Ausgabegewohnheiten und Ernährungspräferenzen. In diesem Abschnitt finden Sie auch Details zum Wettbewerb.

c. Definieren Sie Ihre Produkte

In diesem Teil, der im Abschnitt " Geschäftsangebot " Ihres Geschäftsplans aufgeführt ist, wird die Art der Produkte aufgeführt und beschrieben, die Sie verkaufen werden.

Natürlich verkaufen Sie Backwaren, geben jedoch an, ob es sich um Kuchen, Brot, Kuchen, ethnische Backwaren oder Spezialitäten wie glutenfreie Produkte handelt. Möglicherweise möchten Sie auch maßgeschneiderte Bestellungen einschließen, z. B. eine Dekoration für Cupcakes nach der Schule für Kinder, Geburtstagskuchen, Valentinstagskuchen, Hochzeitskuchen usw.

d. Management besprechen

Stellen Sie dar, wie Ihre Bäckerei verwaltet wird. Sie geben Ihre Fachkenntnisse und Qualifikationen sowie die der Mitarbeiter an, die mit Ihnen zusammenarbeiten werden. Wenn Sie sehr gut im Backen sind, aber keine Buchhaltungskenntnisse haben, sollten Sie genau angeben, wie Sie damit umgehen, zum Beispiel, wenn Sie einen Buchhalter einstellen.

Sie müssen auch mit einem Anwalt zusammenarbeiten, insbesondere wenn Sie den Geschäftsplan verwenden, um Investoren zu suchen oder eine Kreditlinie zu erhalten.

e. Schreiben Sie Ihren Marketingplan

Im Abschnitt "Marketingplan" Ihres Geschäftsplans erfahren Sie, wie Sie Kunden für Ihre Bäckerei gewinnen können. Es wird Ihre Produkte, Preise, Ort oder Vertrieb und Werbung enthalten. Sie sollten die Produkte beschreiben, die Sie verkaufen werden, Ihren Bäckereistandort, Ihre Preisstrategie, alle zusätzlichen Dienstleistungen, die Sie anbieten, wie z. B. Lieferservices, und alle Wachstumspläne. Darüber hinaus enthält dieser Abschnitt auch Details zu Ihren Werbekampagnen oder PR-Bemühungen.

f. Schreiben Sie Ihren Finanzierungsplan

Nachdem Sie berechnet haben, wie viel Startkosten Sie für den Start Ihres Unternehmens benötigen, müssen Sie herausfinden, wie Sie die Mittel beschaffen können. Wenn Sie nicht alle erforderlichen Mittel von sich aus bereitstellen können, müssen Sie sich an Dritte wie Angel-Investoren oder Banken und andere Kreditinstitute wenden.

G. Machen Sie Ihre finanziellen Projektionen

In diesem Abschnitt erfahren Sie, was Sie innerhalb eines bestimmten Zeitraums erwarten, um die Gewinnschwelle zu erreichen oder einen Gewinn zu erzielen. Dieser Zeitraum kann ein Geschäftsjahr oder ein Kalenderjahr sein. Sie müssen auch alle Kosten wie Miete, Verbrauchsmaterial, Gehälter und andere Gemeinkosten oder Betriebskosten umreißen. Ihre Einnahmen umfassen Umsätze aus Bäckereiangeboten und Einnahmen aus anderen Dienstleistungen, z. B. kundenspezifische Kuchen.

h. Schreiben Sie Ihre Zusammenfassung

Obwohl die Zusammenfassung der erste Teil Ihres Geschäftsplans ist, der gelesen werden muss, ist sie der letzte Teil, der geschrieben werden muss, da sie alle anderen Teile Ihres Geschäftsplans zusammenfasst, die Sie normalerweise erst kennen, nachdem Sie sie geschrieben haben.

Ob Ihr Geschäftsplan Ihnen dabei hilft, Drittmittel zu erhalten oder nicht, hängt davon ab, wie gut Ihre Zusammenfassung verfasst ist. Eine gute Zusammenfassung zwingt den Leser dazu, sich für Ihr Unternehmen zu interessieren und die anderen Abschnitte des Plans zu lesen. Eine schlecht geschriebene Zusammenfassung hingegen wirkt sich negativ auf das Interesse des Lesers und auf Ihre Chancen aus, Gelder zu erhalten.