So verdienen Sie Geld mit dem Export von Aktivkohle

Die Nigerianer konzentrierten sich lange Zeit ausschließlich auf den Export von Rohöl, und alle anderen natürlichen Ressourcen, die exportiert werden konnten, wurden ignoriert. Aber zum Glück scheinen sich die Dinge in diesen Tagen geändert zu haben. Die Nigerianer haben nun andere Produkte entdeckt, die auf dem internationalen Markt sehr gefragt und in Nigeria leicht erhältlich sind. Und jetzt boomt der Exportmarkt in Nigeria wie nie zuvor.

Auf der Liste der hochprofitablen und leicht zu findenden Exportprodukte steht Holzkohle. Schon durch den Export von Holzkohle ins Ausland, insbesondere in europäische Länder, können Sie mit geringem Aufwand enorme Gewinne erzielen. Viele Nigerianer sind über Nacht zu Millionären geworden, nur weil sie dieses hochprofitable Geschäft betrieben haben.

In diesem Beitrag lernen Sie die Grundlagen des Holzkohleexportgeschäfts sowie die Schritte zum Aufbau eines eigenen Holzkohleexportgeschäfts kennen, ohne sich von sogenannten „Exportagenten“ abschneiden zu lassen. Abgesehen davon finden Sie hier einen Geschäftsplan für die Herstellung von Holzkohlebriketts für diejenigen, die ernsthaft in dieses Geschäft investieren möchten.

So verdienen Sie Geld mit dem Export von Aktivkohle

  • Länder, in denen Aktivkohle gekauft wird

Obwohl es auf anderen Kontinenten Märkte für Aktivkohle gibt, ist der größte Markt in Europa. Wenn Sie also nach Käufern suchen möchten, sollten Sie sich Länder wie Deutschland, Großbritannien, Italien, Spanien, Belgien und Polen ansehen, um nur einige zu nennen.

Sie müssen sich in diesem Geschäft keine Sorgen um den Wettbewerb machen, denn die Nachfrage nach Holzkohle übersteigt auf jeden Fall das Angebot. Obwohl es viele andere Länder gibt, in denen Aktivkohle hergestellt wird (z. B. Thailand, Malaysia, Brasilien und mehrere andere afrikanische Länder ), wird der nigerianische Typ meistens anderen vorgezogen, da davon ausgegangen wird, dass er von besserer Qualität ist.

  • Wofür wird Aktivkohle verwendet?

Wenn Sie beabsichtigen, ein Produkt zu verkaufen, sollten Sie natürlich wissen, wie Ihre Käufer das Produkt verwenden würden. Dies hilft Ihnen zu verstehen, wie Sie Ihr Geschäft besser führen können. Wofür wird Aktivkohle verwendet ? Es wird hauptsächlich zur Reinigung von Wasser und anderen flüssigen Substanzen verwendet.

Sauberes, nicht kontaminiertes Trinkwasser zu erhalten, ist heutzutage aufgrund der Umweltverschmutzung eine Herausforderung. Unsere Wasserstraßen, Meere und Ozeane sind verschmutzt, was uns den Zugang zu sauberem, natürlichem Wasser erschwert. Wir müssen daher Wege finden, unser Trinkwasser zu reinigen, ohne die Nährstoffe und den Nutzen zu zerstören, den natürliches Wasser bieten soll.

Dies wird unter anderem dadurch erreicht, dass das Wasser mit Aktivkohle gefiltert wird. Wenn Sie jemals eine schwarze Substanz in einem Wasserfilter gesehen haben, ist das Aktivkohle. Interessanterweise ist das Konzept der Verwendung von Aktivkohle zur Reinigung von Wasser nicht neu. Es gibt es schon seit Ewigkeiten und es wurde bereits vor 2000 Jahren zu diesem Zweck verwendet. Aber es wird heute mehr denn je industrialisiert.

Die Filtration ist nicht die einzige Verwendung von Aktivkohle. Es wird auch in der medizinischen Industrie zur Linderung von Magen-Darm-Problemen wie Verdauungsstörungen, Blähungen, Lebensmittelvergiftungen und anderen Gesundheitsproblemen eingesetzt. Es wird auch zu Heizzwecken verwendet. Wie Sie bereits wissen, ist es in Europa sehr kalt und sie sind auf Hausheizungssysteme angewiesen, um zu überleben. Einige dieser Systeme werden mit Holzkohle betrieben.

Es gibt drei Möglichkeiten, mit diesem Geschäft Geld zu verdienen. Sie können zwischen einem vollständigen Exporteur, einem Makler oder einem Experten für Produktbeschaffung wählen.

3 Möglichkeiten, mit Aktivkohle Geld zu verdienen

ein. Holzkohle Export Broker

Es gibt viele Menschen, die in dieses Geschäft investieren möchten, und sie haben die Mittel, aber es fehlt ihnen an Zeit und Wissen. Als kluger Geschäftsmann können Sie diese Gelegenheit nutzen, um nach willigen Anlegern zu suchen, die die Mittel für die Führung des Geschäfts aufgeben würden. Sie werden dann am Ende des Tages den Gewinn mit ihnen teilen. Sie können sogar eine Gruppe von Investoren zusammenbringen, falls Sie keinen einzigen Investor gewinnen können. Sie können zum Beispiel eine Gruppe von drei bis vier Investoren unter einem Dach zusammenbringen, um das Geschäft zu betreiben und die Gewinne gemeinsam zu teilen. Sie können von dort aus starten und wären selbst Exporteur geworden, bevor Sie es merken.

b. Vollzeit-Exporteur

Sie können auch als Vollzeit-Exporteur in das Geschäft einsteigen. Dies bedeutet, dass Sie die Prozesse der Registrierung als Exporteur, der Beschaffung von Produkten, des Versands, der Beschaffung für Kunden und aller anderen Aktivitäten im Bereich des Exports von Holzkohle abwickeln müssen. Um auf diesem Niveau in die Branche einsteigen zu können, müssen Sie jedoch über ausreichende Kenntnisse und Erfahrungen in der Geschäftsführung verfügen.

c. Produkt-Sourcing-Experte: Schließlich könnten Sie ein Produkt-Sourcing-Experte werden, der sich einfach darauf konzentriert, Exporteuren zu helfen, Holzkohle für den Export zu beschaffen .