So erhalten Sie in 7 Schritten Versicherungsschutz für einen mobilen Catering-Van

Möchten Sie ein Catering-Unternehmen führen und mit einem LKW mobil fahren? Wenn JA, finden Sie hier eine vollständige Anleitung, wie Sie Versicherungsschutz für Ihren Catering-Van erhalten.

Wenn Sie ein mobiles Catering-Unternehmen betreiben, benötigen Sie einen Lieferwagen oder ein anderes Fahrzeug (z. B. einen Anhänger oder einen Lastwagen), um zubereitete Lebensmittel von Ihrer Küche zur Verkaufsstelle zu befördern. In der Tat ist Ihr Fahrzeug Ihre wichtigste Ausrüstung, weil es Ihr Unternehmen direkt vor den Kunden platziert.

Mobile Catering-Unternehmen setzen entweder Transporter oder Anhänger ein. Während viele vielleicht meinen, dass es zwischen diesen beiden keinen großen Unterschied gibt, gibt es in Wirklichkeit doch einen. Ein Van kann gefahren werden, aber ein Anhänger muss von einem anderen Fahrzeug gezogen werden - auch wenn beide den gleichen Zweck haben.

In diesem Artikel werde ich die verfügbaren Versicherungspolicen für mobile Catering-Lieferwagen, die Bedeutung der Versicherung für mobile Catering-Lieferwagen und den Versicherungsschutz für mobile Catering-Lieferwagen erörtern. Wenn Sie also einen Lieferwagen verwenden, um die Angebote Ihres mobilen Catering-Geschäfts zu übermitteln, ist dieser Beitrag für Sie bestimmt.

Was sind die verfügbaren Versicherungspolicen für mobile Catering-Vans?

Es gibt viele Versicherungspolicen für Besitzer von mobilen Catering-Lieferwagen, die dazu beitragen können, sie und ihr Unternehmen vor Verbindlichkeiten zu schützen. Bevor Sie eine dieser Optionen auswählen, müssen Sie bestimmte Faktoren berücksichtigen, z. B. die Größe Ihres Unternehmens ( in Bezug auf Mitarbeiter ), Markt- und Branchenanforderungen, staatliche Vorschriften usw. Hier sind einige der gebräuchlichsten Versicherungspolicen für Unternehmen, die mobile Catering-Lieferwagen anbieten:

  • Allgemeine Haftpflichtversicherung

Diese Versicherungspolice ist nicht speziell für mobile Catering-Transporter abgeschlossen. Es kann Ihr Unternehmen jedoch vor Verbindlichkeiten aufgrund von Verletzungen, Lebensmittelkontamination oder aus anderen Gründen schützen, da es eine Vielzahl von Risiken abdeckt, denen alle Unternehmen ausgesetzt sind.

Wenn sich beispielsweise einer Ihrer Mitarbeiter bei der Arbeit in Ihrem mobilen Catering-Lieferwagen verletzt oder ein Kunde nach dem Verzehr von Lebensmitteln aus Ihrem Lieferwagen erkrankt, können Sie haftbar gemacht werden. Und wenn eine Klage gegen Sie eingereicht wird, können Sie am Ende riesige Geldsummen für Rechtsstreitigkeiten verlieren. Eine allgemeine Haftpflichtversicherung schützt Sie jedoch davor.

Diese Art von Versicherungspolice schützt Ihr Unternehmen auch vor dem plötzlichen Verlust oder der Beschädigung wichtiger Geräte.

  • Produkthaftpflichtversicherung

Diese Art von Versicherungspolice schützt Ihr Unternehmen vor Verbindlichkeiten, die sich aus den von Ihnen angebotenen Produkten ergeben können, z. B. wenn Sie versehentlich Getränke ausgeben, die Ihre Kunden an einer Lebensmittelvergiftung erkranken lassen. Solche Fehler können auch dann auftreten, wenn Sie Ihre Zutaten streng auf Qualität prüfen und ein hohes Maß an Hygiene in Ihrer Küche gewährleisten.

Auch wenn die Ansprüche des kranken Kunden gegen Sie berechtigt sind, übernimmt die Produkthaftpflichtversicherung deren Krankheitskosten. Diese Art der Versicherung schützt Ihre Ausrüstung jedoch nicht.

  • Haftpflichtversicherung

Eine Haftpflichtversicherung (Public Liability, PL) soll Ihr Unternehmen vor Ansprüchen schützen, die von Mitgliedern der Öffentlichkeit - und nicht unbedingt von Ihren Kunden - geltend gemacht werden, die möglicherweise durch Ihr Unternehmen unbeabsichtigt verletzt oder beschädigt wurden.

Zum Beispiel kann der Besitzer eines Streuners, der von Ihrem Catering-Van zu Tode gequetscht oder schwer verletzt wurde, eine Klage gegen Ihr Unternehmen einreichen. In diesem Fall kommt Ihnen eine PL-Versicherung zu Hilfe.

  • Arbeitgeberhaftpflichtversicherung

Diese Art der Versicherung ist für Unternehmen, die Mitarbeiter einstellen, gesetzlich vorgeschrieben. Wenn Sie also einige Mitarbeiter angestellt haben, um für Sie zu arbeiten, hilft Ihnen die Arbeitgeberhaftpflichtversicherung dabei, die Kosten für Anwaltskosten und eine Schadensauszahlung zu tragen, wenn einer Ihrer Mitarbeiter bei der Arbeit eine Verletzung erleidet, die durch eine Erkrankung verursacht wird. Selbstverständlich kann dies auch in der Küche passieren, in der Ihre Produkte zubereitet werden.

So wählen Sie eine gute Versicherungspolice für Ihren mobilen Catering-Van

Nachdem Sie die verschiedenen Arten von Versicherungen verstanden haben, die für Unternehmen in Catering-Lieferwagen verfügbar sind, und die Bedeutung der einzelnen Versicherungen kennen, müssen Sie die Vorteile der einzelnen Versicherungen auf Ihr Unternehmen abstimmen, um herauszufinden, welche Option für Sie am besten geeignet ist.

Unabhängig davon, für welche Option Sie sich entscheiden, gibt es bestimmte Faktoren, die sich auf die Kosten Ihrer mobilen Catering-Versicherungsprämie auswirken können, z. B. das Bruttogewicht, kein Anspruchsbonus usw. Sie als Geschäftsinhaber verstehen diese Faktoren möglicherweise nicht, müssen sie jedoch verstehen, um eine fundierte Entscheidung treffen zu können.

Selbst nachdem Sie auf der Grundlage Ihrer persönlichen Erkenntnisse entschieden haben, was für Ihr Unternehmen am besten ist, müssen Sie sich an einen erfahrenen Versicherungsagenten wenden, der andere Faktoren abwägt, die Sie möglicherweise nicht berücksichtigt haben. Dies wird Ihnen helfen, eine Wahl zu treffen, von der Sie langfristig profitieren werden.