Gründung eines T-Shirt-Geschäfts - wie viel kostet es?

Möchten Sie genau wissen, wie viel es gekostet hat, ein T-Shirt-Geschäft zu eröffnen? Wenn JA, finden Sie hier eine detaillierte Kostenanalyse für den Start eines T-Shirt-Druckgeschäfts und die Beschaffung von Finanzmitteln.

Nachdem wir Ihnen folgendes zur Verfügung gestellt haben:

  1. Überblick über die T-Shirt-Druckbranche
  2. Marktforschung und Machbarkeit
  3. T-Shirt Druck Business Plan
  4. T-Shirt Druck Marketing Plan
  5. T-Shirt Druck Namensideen
  6. T-Shirt Drucklizenzen und -genehmigungen
  7. Kosten für die Gründung eines T-Shirt-Druckunternehmens
  8. T-Shirt Druck Marketingideen

Wir werden prüfen, wie viel es kostet, ein T-Shirt-Druckunternehmen von Grund auf neu zu gründen, einschließlich der Betriebskosten.

Wie viel kostet es, ein T-Shirt-Geschäft online zu eröffnen?

Viele Faktoren beeinflussen das gesamte Startkapital, das für die Gründung eines Bekleidungsunternehmens erforderlich ist. Einige der Faktoren, die das Startkapital beeinflussen können, das für die Gründung eines T-Shirt-Unternehmens erforderlich ist, sind: den Standort und das Land, in dem Sie das Unternehmen gründen möchten, die Größe des Unternehmens und natürlich Ihren Zielmarkt oder Ihre Nische. Dies sind die Schlüsselbereiche, in denen wir unser Startkapital ausgeben werden:

  • Die Gesamtgebühr für die Registrierung des Unternehmens / die Gründung des Unternehmens
  • Anwaltskosten für die Erlangung von Lizenzen (Lizenz für das Gesundheitsamt und die Gewerbeberechtigung) und Genehmigungen (Genehmigung für die Feuerwehr, Genehmigung für die Kontrolle der Luft- und Wasserverschmutzung und Zeichenzulassung ua)
  • Budget für Werbung und Reklame unserer Marke
  • Kosten für die Einstellung Berater
  • Versicherungsschutz (allgemeine Haftung, Diebstahl, Arbeitnehmerentschädigung und Schadenersatz) mit einer Gesamtprämie
  • Kosten für Buchhaltungssoftware, CRM-Software und Lohnbuchhaltungssoftware
  • Leasingkosten für unser Produktionswerk
  • Kosten für den Umbau der Anlage
  • Anschaffungskosten für die Erstausstattung mit Stoffen, Regalen, Kleiderbügeln und Verpackungsmaterialien
  • Telefon und Nebenkosten (Gas, Kanalisation, Wasser und Strom) hinterlegen
  • Betriebskosten für die ersten 3 Monate (Gehälter der Mitarbeiter, Zahlungen von Rechnungen ua)
  • Die Kosten für das Startinventar
  • Kosten für Nähmaschinen und andere Nähzubehör und Werkzeuge
  • Die Kosten für den Start einer Website
  • Die Kosten für unsere große Eröffnungsparty
  • Die Kosten für den Kauf von Möbeln und Geräten (Drucker, Telefon, Staubsauger, Tische und Stühle usw.)
  • Sonstiges Zubehör

Wenn Sie beabsichtigen, ein eigenes Bekleidungsgeschäft in den USA zu eröffnen, benötigen Sie eine Schätzung von:

  • 500.000 bis 1 Million US-Dollar für den Start eines kleinen T-Shirt-Geschäfts
  • 1 bis 2 Millionen US- Dollar für den Start eines mittelgroßen T-Shirt-Geschäfts
  • 5M und höher, um ein großes T-Shirt-Geschäft aufzubauen

Finanzierung Ihres T-Shirt-Druckgeschäfts

Es ist eine Sache, eine fantastische und äußerst umsetzbare Geschäftsidee zu entwickeln. Es ist ein ganz anderer Fischkessel, der den Boden berührt. Finanzen sind die Lebensader eines jeden Unternehmens. Aus diesem Grund wird Geld benötigt, um viele Dinge vor der Gründung eines Unternehmens zu erledigen.

Es gibt einige Arten von Unternehmen, die mit wenig oder wenig Geld gegründet werden können, und die Gründung einer Bekleidungslinie ist keine davon. Wenn Sie ein Bekleidungsgeschäft eröffnen möchten, müssen Sie Startkapital aufbringen. Dieses Startkapital könnte auf verschiedenen Wegen aufgebracht werden.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Startkapital zu generieren, um ein neues Geschäft aufzubauen. Am häufigsten beschaffen sich die Menschen ihr Startkapital aus persönlichen Ersparnissen oder durch zinsgünstige Darlehen von Familienmitgliedern und Freunden.

Wenn Sie beabsichtigen, Ihr Bekleidungsgeschäft in großem Stil zu eröffnen, und Sie nicht über das Geld verfügen, um das Geschäft zu finanzieren, können Sie einen Kredit bei Ihrer Bank beantragen oder Investoren einladen, mit Ihnen zusammenzuarbeiten. Es gibt auch Angel-Investoren, die sich für Ihr Unternehmen interessieren, wenn sie feststellen, dass Ihr Geschäftsplan attraktiv und vielversprechend ist.