Gründung eines Schuhherstellungsunternehmens - Beispielvorlage für einen Geschäftsplan

Möchten Sie eine Schuhfabrik gründen? Oder benötigen Sie einen Muster-Businessplan für die Schuhherstellung? Wenn JA, dann rate ich Ihnen, weiterzulesen.

Ein Schuh ist ein Accessoire, um Ihr Dressing zu vervollständigen. Je nach Anlass und Stoff, den die Person anzieht, gibt es verschiedene Arten von Schuhen. Jeder braucht ein Paar Schuhe, um überall hingehen zu können. Sei es in der Kirche, bei der Arbeit, in der Schule oder bei informellen Ausflügen.

Die Eröffnung eines Schuhherstellungsunternehmens ist ein Geschäft, mit dem Sie viel Gewinn machen können. Das Hauptproblem ist jedoch, dass es in der Schuhindustrie einen ernsthaften Wettbewerb gibt. Es gibt Hunderte von Schuhherstellern auf der ganzen Welt. Um in dieser Branche mit Ihrem Unternehmen erfolgreich zu sein, ist viel harte Arbeit, Kapital und Kreativität erforderlich.

Wenn Sie jemals eine eigene Schuhfabrik gründen wollten, aber aufgrund des Wettbewerbs oder der Härte Ihrer Meinung nach scheuen Sie sich, Ihren Traum zu verwirklichen. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie ein Schuhherstellerunternehmen gründen und trotz der Konkurrenz auf dem Markt die Gewinnschwelle erreichen können.

Gründung eines Schuhherstellungsunternehmens - Beispielvorlage für einen Geschäftsplan

1. Wählen Sie eine Nische -: Dies ist das erste, was Sie entscheiden müssen; Es gibt viele Arten von Schuhen für beide Geschlechter. Sie müssen also auswählen, welche Art von Schuhen Ihr Unternehmen herstellen wird. Wird es für beide Geschlechter sein oder nur für Männer oder Frauen? Oder konzentrieren Sie sich darauf, Kinderschuhe herzustellen ? Auch werden es Sandalen, formelle Schuhe oder informelle Schuhe sein ? Durch die Beantwortung dieser Fragen wissen Sie, in welcher Nische Ihre Schuhe dominieren werden.

2. Entwickeln Sie einen Geschäftsplan für Ihr Unternehmen -: Nachdem Sie sich für den Aspekt der Schuhindustrie entschieden haben, den Sie beherrschen möchten, ist es Zeit, einen Geschäftsplan zu erstellen. Der Hauptinhalt des Geschäftsplans besteht darin, Ziele festzulegen, die Ihr Unternehmen erreichen soll, und schrittweise Anweisungen für Maßnahmen zu geben, die Sie zur Erreichung dieser Ziele ergreifen werden.

Die Ziele sollten klar und sehr erreichbar sein, damit Sie nicht eingeschüchtert oder überfordert werden. Zum Beispiel sieht es überwältigend und unerreichbar aus, in den ersten drei Monaten über 2 Millionen Paar Schuhe für ein Unternehmen zu verkaufen, das gerade erst gegründet wurde.

3. Definieren Sie Ihre Marke -: Ihre Marke ist das, was Ihre Schuhe auszeichnet. Dies wird jeder tun, der Ihre Schuhe überall sieht, um sie sofort als von Ihrem Unternehmen hergestellt zu identifizieren. Zum Beispiel hat eine beliebte Schuhfirma ihre Schuhe mit roten Sohlen gebrandmarkt. Wenn Sie also einen Schuh mit roter Sohle sehen, wissen Sie, dass er von dieser Firma stammt, ohne das Firmenlogo zu sehen. Ihre dürfen nicht die einzige sein, Sie können andere kreative Designs finden, die Sie zu Ihren Schuhen hinzufügen können, die als Ihre Marke dienen; Das Logo wird nur ein zusätzlicher Vorteil sein.

4. Registrieren eines Unternehmensnamens -: Als Unternehmer sollten Sie wissen, dass Sie das Unternehmen als juristische Person registrieren müssen, bevor Sie ein Unternehmen erfolgreich führen können, das Produkte in kommerzieller Menge verkauft. Warum? Der Grund dafür ist, dass die Menschen es vorziehen, sich mit einer Unternehmensorganisation zu befassen oder von dieser zu kaufen, anstatt von einer Privatperson zu kaufen, die ein Unternehmen ohne legalen Rückhalt führt.

5. Holen Sie sich einen Standort für Ihr Unternehmen -: Sie benötigen einen Standort für Produktion, Lagerhaltung, Verkauf und Anfragen werden erledigt. Nachdem Sie einen Büroraum erhalten haben, müssen Sie Personal oder Arbeitskräfte einstellen. Das Hauptteam der Mitarbeiter, die Sie benötigen, ist das; Produktionsmitarbeiter, die für das Design und die Erstellung der Schuhe verantwortlich sind, Marketing- oder Verkaufsteams, die für die Entwicklung kreativer Ideen für die besten Wege zur Vermarktung Ihrer Schuhe und für mehr Umsatz zuständig sind.

Das Public-Resource-Team, das die Aufgabe hat, der Öffentlichkeit einen guten Namen Ihres Unternehmens zu präsentieren. und das Personal, das für Anfragen und Bestellungen zuständig ist; Das Buchhaltungspersonal war für die Finanzen und Steuern des Unternehmens verantwortlich, und das Transportteam musste das fertige Produkt vom Produktionsstandort des Unternehmens zum Standort des Kunden bringen.

Wenn Sie mit einem knappen Budget anfangen, ist dies kein Problem. Alles, was Sie tun müssen, ist, mit der Anzahl der Mitarbeiter zu beginnen, die Ihr Kapital aufnehmen kann, und andere wichtige Mitarbeiter zu beschäftigen, wenn Ihr Unternehmen expandiert.

6. Bestellung für Rohmaterial und Produktionsstart : Alles ist vorbereitet, damit Sie die Produktion starten können. Der nächste Schritt ist die Suche nach einem günstigen Ort für die Bestellung von Rohstoffen, die für den Produktionsstart benötigt werden. Das Rohmaterial hängt von der Art der Schuhe ab, die Sie herstellen möchten.

Wenn es sich um Lederschuhe handelt, benötigen Sie ständig eine große Menge Leder. Nachdem Sie die erste Partie Schuhe hergestellt haben, die auf den Markt kommen wird; Sie können mit den ersten tausend Paaren beginnen, um zu wissen, wie Kunden und Schuhliebhaber auf Ihr Produkt reagieren.

7. Verkauf und Werbung -: Dies bleibt Ihrem Verkaufsteam überlassen, um herauszufinden, wie die Schuhe am besten beworben werden können, und um Kundenaufträge für das Unternehmen zu erhalten. Für Leute mit geringem Budget ist es jedoch am besten, mit Mundpropaganda für Ihre Schuhe zu werben.

Sie können einen oder zwei Prominente, die sehr modisch sind, über die sozialen Medien kontaktieren. Sie können ihnen kostenlos ein Muster der Schuhe schicken, wenn Sie die Schuhe in ihrem Netzwerk oder ihrer Fangemeinde erwähnen. Damit dieser Plan ordnungsgemäß funktioniert, benötigen Sie eine Website oder eine E-Commerce-Website mit einem Zahlungsmittel und einen Vertragsabschluss mit einigen Reedereien, um den Versandaspekt abzuwickeln.

Ein anderer Weg, dies zu erreichen, besteht darin, die Schuhe auf beliebten Einkaufsseiten anzubieten, auf denen Einzelpersonen ihre Produkte für Einkäufe oder Drop-Shipping-Sites präsentieren können. Websites wie Amazon.com, Ebay.com für die in Europa oder Amerika oder Alibaba.com und Aliexpress.com für die in Asien und Jumia.com für die in Afrika.