Export aus Nigeria - Ein Leitfaden zur Produktspezifikation

Wenn Sie in Nigeria leben und beabsichtigen, Waren aus Nigeria in andere Teile der Welt zu exportieren, müssen Sie nach bewährten Methoden in der Import- und Exportbranche suchen. Es ist wahr, dass jeder Waren aus Nigeria an seine Kunden außerhalb Nigerias exportieren kann, solange er alle festgelegten Anforderungen für Exporteure in Nigeria erfüllt.

Es ist eine Tatsache, dass kein Land den Menschen erlauben möchte, Waren von ihren Ufern zu exportieren, ohne sicherzustellen, dass die Waren bestimmten Standards entsprechen. In Nigeria haben wir eine Regierungsorganisation wie die Standard Organization of Nigeria (SON), die sicherstellt, dass alle Waren, die in Nigeria hergestellt werden, die bestimmten Anforderungen erfüllen. Die Standard Organization of Nigeria arbeitet Hand in Hand mit der International Standard Organization (ISO), um sicherzustellen, dass jedes Produkt, das aus Nigeria stammt, nicht minderwertig ist und bequem in jedem Teil der Welt verwendet werden kann.

Wenn Sie also Waren aus Nigeria exportieren, müssen Sie sicherstellen, dass Sie nur Waren exportieren, die den Anforderungen der Standard Organization of Nigeria entsprechen. Dies sind die grundlegenden Dinge, die Sie über die Produktspezifikationen wissen müssen, wenn Sie Waren aus Nigeria exportieren:

Exportieren aus Nigeria: Was Sie über Produktspezifikationen wissen müssen

1. Sie müssen die Gesamtabmessung der Produkte kennen, die Sie exportieren möchten

Es ist sehr wichtig, die Gesamtabmessungen Ihres Produkts zu spezifizieren, damit jeder, der Ihre Produkte kaufen möchte, im Voraus wissen kann, wie groß die Produkte sind und welchen Raum sie einnehmen, damit sie wann gut geführt werden können Bereitstellung für Transport und Logistik.

2. Sie müssen wissen, welche Materialien für die Herstellung der zu exportierenden Produkte verwendet werden

Es ist wichtig, die Details aller Materialien zu kennen, die für die Herstellung der Waren verwendet werden, die Sie exportieren möchten, damit Ihre Käufer und die Endverbraucher wissen, wie die Produkte gehandhabt und verwaltet werden. Zum Beispiel; Wenn das Produkt, das Sie exportieren möchten, aus Eisen besteht, sollten Sie wissen, dass es wahrscheinlich rosten kann, wenn es Wassernebel ausgesetzt ist. Wenn Ihr Produkt aus zerbrechlichem Glas besteht, müssen Sie die Personen, die es handhaben, darüber informieren, dass Sie vorsichtig damit umgehen müssen.

3. Sie müssen die Umwelteinflüsse und Anforderungen Ihrer Produkte kennen

Der Hersteller kann angeben, welche Auswirkungen einige Produkte auf den Menschen haben und wie er mit ihnen umgeht und sie verwendet. Zum Beispiel; Wenn Ihr Produkt bei bestimmten hohen Temperaturen oder Bränden entflammbar ist, ist es sehr wichtig, dass Sie es auf dem Produkt markieren, damit die Personen, die es transportieren, wissen, wie es zu handhaben ist.

4. Sie haben erwartet, über die Anthropometrie und Ergonomie Bescheid zu wissen

Es wird erwartet, dass Sie die Anzahl der Personen angeben, von denen erwartet wird, dass sie Ihre Produkte verwenden. Nimm zum Beispiel; Wenn Sie Hemden herstellen und exportieren, sollten Sie Ihre Hemden oder Kleider in verschiedenen Größen entwerfen, die den Größen in Europa, Großbritannien, den USA und anderen Ländern entsprechen. Sie müssen nur die verschiedenen Personengrößen in Bezug auf die Produkte kennen, die Sie exportieren möchten. Lassen Sie es uns klarstellen, Anthropometrie ist die Untersuchung der Größe von Menschen in Bezug auf Produkte, warum Ergonomie nur die Beziehung zwischen Menschen und den Produkten ist, die sie verwenden. Das Fazit ist, dass die von Anthropometric generierten Daten dazu verwendet werden, Produkte so zu gestalten, dass sie ergonomischen Anforderungen entsprechen.

5. Es wird von Ihnen erwartet, dass Sie das Benutzerhandbuch in alle Ihre Produkte aufnehmen

Es ist sehr wichtig, dass Sie allen für den Export bestimmten Produkten das Benutzerhandbuch beilegen. Mit dem Benutzerhandbuch oder der Bedienungsanleitung wird es für jeden einfacher, Ihre Produkte zu kaufen und zu verwenden. Sie müssen lediglich sicherstellen, dass Ihr Produkthandbuch in den Sprachen verfasst ist, die die Personen in dem Land, in das Sie es exportieren möchten, verstehen.

6. Sie müssen Details zur Quelle des Strombedarfs für Ihre Produkte angeben

Wenn für Ihr Produkt elektrische Energie benötigt wird, müssen Sie nur die Leistungsanforderungen für die Produkte angeben. Wenn Sie den Energiebedarf für Ihre Produkte festlegen, können Sie verhindern, dass die elektrische Spannung Ihrer Produkte in die Hände der Endbenutzer gelangt. Es ist eine Tatsache, dass einige Länder Spezifikationen für alle Elektrogeräte haben, die in ihre Länder importiert werden. Wenn Sie sich für den Export von Elektrogeräten interessieren, stellen Sie sicher, dass Ihre Produkte dem Strombedarf des Landes entsprechen, in das Sie Ihre Produkte exportieren möchten.

Es gibt eine Menge, die Sie über Produktspezifikationen wissen müssen, wenn Sie im Exportgeschäft tätig sind. Am besten überprüfen Sie die Anforderungen für die Art der Produkte, die Sie exportieren möchten, mit dem Land, in das Sie die Produkte exportieren würden. Damit Sie weiterhin exportieren können, müssen Sie Waren herstellen, die den Spezifikationen der International Standard Organization (ISO) entsprechen.