Ein Fotografieunternehmen gründen - wie viel kostet es?

Möchten Sie genau wissen, wie viel es gekostet hat, ein Fotografieunternehmen zu gründen? Wenn JA, finden Sie hier eine detaillierte Kostenanalyse für den Start eines Fotostudios und die Beschaffung von Finanzmitteln.

Wenn Sie diesen Artikel durchlesen, können Sie sich ein klareres Bild über den Betrag machen, der für die Gründung eines eigenen Fotogeschäfts in Ihrem Land erforderlich ist. Die Gesamtkosten für die Gründung eines Fotobetriebs beschränken sich nicht nur auf den Betrag, der für den Kauf der erforderlichen Kameras und des sonstigen Fotozubehörs erforderlich ist. aber auch den Betrag, der benötigt wird, um das Unternehmen zu registrieren und unter anderem ein Studio einzurichten.

Lassen Sie uns nun die Dinge / Bereiche betrachten, für die Sie Geld ausgeben müssten, wenn Sie ein eigenes Fotografieunternehmen gründen möchten, und den geschätzten Betrag, den Sie wahrscheinlich dafür ausgeben werden.

Wie viel kostet es, ein Fotografieunternehmen zu gründen?

Die Kosten für die Gründung eines Fotofachgeschäfts hängen von der Art der Ausrüstung ab, die für die Gründung des Geschäfts verwendet werden soll, und davon, ob Sie beabsichtigen, von zu Hause oder einer gemieteten Einrichtung aus zu beginnen. Die Preise für die zu verwendenden Geräte sind fest und variieren je nach Geschmack.

Dies bedeutet, dass Sie, wenn Sie sich für große Markennamen entscheiden, möglicherweise mehr als einen ausgeben, der sich für Geräte mit einer weniger bekannten Marke entscheidet. Wenn Sie Ihre Ausrüstung neu kaufen, unterscheidet sich der Preis von einem, der Ausrüstung von einem Fotografen im Ruhestand oder von einer ziemlich gebrauchten Ausrüstung kauft.

Die detaillierte Kostenanalyse für jeden, der beabsichtigt, sein eigenes Fotogeschäft in den USA zu eröffnen, ist nachstehend aufgeführt:

Eine detaillierte Kostenanalyse für die Gründung eines Fotografieunternehmens

1. Die Gebühr für die Registrierung eines Unternehmens und den Abschluss der erforderlichen Versicherung

Es ist ratsam, den ordnungsgemäßen Ablauf zu verfolgen, wenn Sie ein erstklassiges Fotogeschäft aufbauen möchten. Das Befolgen des ordnungsgemäßen Verfahrens bedeutet, dass Sie einen Namen für das Unternehmen auswählen und das Unternehmen legal bei der Corporate Affairs Commission Ihres Landes registrieren lassen sollten.

In den USA variiert der für die Registrierung eines neuen Unternehmens erforderliche Betrag von Bundesstaat zu Bundesstaat. Aber im Durchschnitt sollten Sie sich darauf vorbereiten, etwa 125 USD zu zahlen. Sie müssen auch eine Versicherung abschließen, die Sie jährlich etwa 600 USD kosten sollte. Womit sich die Gesamtkosten auf 725 USD belaufen.

2. Der Betrag, der benötigt wird, um eine Einrichtung zu mieten und ein Studio einzurichten

Bei der Planung und Budgetierung Ihres Fotobusiness besteht einer der Bereiche, für den Sie wahrscheinlich einen großen Teil Ihres Startkapital ausgeben werden, darin, eine Einrichtung für Ihr Studio zu mieten oder zu leasen. Diese Kosten variieren auch von Stadt zu Stadt sowie von Land zu Land. Im Durchschnitt jedoch; Sie sollten ungefähr 1.500 USD pro Jahr für die Miete und 500 USD oder mehr für die Einrichtung des Studios veranschlagen. Die Gesamtkosten sollten sich auf ca. 2.000 USD belaufen.

3. Die Kosten für 2 oder mehr Standardkameras

Ihr wichtigstes Arbeitsinstrument als Fotograf ist eine Kamera. Sie sollten sich überlegen, ob Sie zwei oder mehr Standardkameras kaufen. Wenn Sie zunächst nur zwei Kameras kaufen möchten, ist es ratsam, eine Nikon D7100 für 1.200 USD und eine Nikon D610 für 2.000 USD zu kaufen.

Die Nikon D7100 eignet sich hervorragend für Porträtaufnahmen, während die Nikon D610 die perfekte Kamera für Veranstaltungen wie Hochzeiten und Partys ist. Insgesamt belaufen sich die Kosten für 2 Kameras auf 1.200 USD + 2.000 USD = 3.200 USD.

4. Die Kosten für gute Kameraobjektive

Normalerweise handelt es sich bei den mit neuen Kameras gelieferten Objektiven nicht um Pro-Level-Objektive. Aus diesem Grund sollten Sie planen, mindestens 2 verschiedene Objektive für 2 verschiedene Kameras zu erwerben. Es wird empfohlen, Nikon 35 mm 1: 2, 0 für 350 USD, Nikon 50 mm 1: 1, 8 für 300 USD (für Porträtkameras) und Nikon 85 mm 1: 1, 8 für 500 USD zu erwerben. Der Gesamtbetrag, den Sie für Kameraobjektive budgetieren sollten, beträgt 1.150 USD.

5. Die Kosten für Computer, Software und Computerzubehör

Natürlich benötigen Sie einen robusten Computer für Ihr Fotobusiness. Sie können Online-Shops besuchen, um die Preise für Computer und Zubehör zu erfahren. Ich empfehle Ihnen, einen 21-Zoll-iMac-Computer zu kaufen, der ungefähr 1.300 USD kostet.

Sie würden auch eine Backup-Festplatte benötigen, deren Preis 85USD ist. Es wird auch eine Photoshop-Software für die Bearbeitung von Bildern benötigt (119 USD pro Jahr). Die Gesamtkosten für Computer, Software und Festplatte betragen 1.300 USD + 85 USD + 119 USD = 1.504 USD.

6. Die Kosten für den Start einer Website

Ohne einen Schatten des Zweifels; Es ist wichtig, eine starke Online-Präsenz zu haben, wenn Sie ein erstklassiges Fotogeschäft aufbauen möchten. In Anbetracht dessen sollten Sie etwa 500 USD für Ihre offizielle Website veranschlagen. Bitte beachten Sie, dass Sie für das jährliche Hosting Ihres Domainnamens eine jährliche Gebühr von 72 USD zahlen müssen.

7. Zusätzliche Ausgaben

Es ist wichtig, Vorkehrungen für die Förderung Ihres neuen Fotografie-Geschäfts zu treffen. Sie müssen Ihre Visitenkarte ausdrucken, Flugblätter drucken und Anzeigen in gedruckten und elektronischen Medien schalten. Der Betrag, den Sie voraussichtlich dafür ausgeben, hängt davon ab, wie hoch Sie voraussichtlich starten werden. Im Durchschnitt sollten Sie etwa 500 USD für die Förderung Ihres Fotobusiness veranschlagen.

Eine kurze Zusammenfassung der Kosten für den Start eines Fotografieunternehmens

  • Die Gewerbeanmeldung würde 500 US-Dollar kosten
  • Die Kamera würde mindestens 500 Dollar kosten
  • Das Objektiv würde mindestens 250 Dollar kosten
  • Kulissen und Beleuchtung würden mindestens 250 US-Dollar kosten
  • Andere Ausrüstungsgegenstände kosten mindestens 100 USD
  • Das Computersystem würde mindestens 1500 Dollar kosten
  • Software würde 200 Dollar kosten
  • Die Business-Website für professionelle Fotografie würde mindestens 500 US-Dollar kosten
  • Versicherungen, Genehmigungen und Lizenzen würden 1.500 USD kosten
  • Die Anmietung eines Bürogebäudes mit Platz für ein Studio kostet 15.000 USD
  • Visitenkarten, Beschilderungen und Sonstiges kosten 500 US-Dollar

Nach dem Bericht detaillierter Untersuchungen und Durchführbarkeitsstudien benötigen Sie durchschnittlich 10.000 bis 28.000 USD, um ein kleines Fotogeschäft in den Vereinigten Staaten von Amerika zu eröffnen . Denken Sie daran, dass der Standort, den Sie für die Gründung Ihres Unternehmens ausgewählt haben, auch die Gesamtkosten für die Gründung des Unternehmens beeinflusst. Daher könnte es mehr oder weniger sein.

Wenn Sie ein mittelgroßes Fotogeschäft in den Vereinigten Staaten aufbauen möchten, benötigen Sie nicht weniger als 50.000 USD . Wenn Sie beabsichtigen, ein großes Fotogeschäft in den Vereinigten Staaten von Amerika aufzubauen, sollten Sie weit über 100.000 USD als Startkapital aufbringen .

Finanzierung Ihres Fotobusiness

Die Finanzierung eines Unternehmens bezieht sich auf das Geld, das benötigt wird, um eine Situation zu schaffen, in der Einnahmen erzielt werden. Hier haben Begriffe wie Startkapital und Risikokapital eine Bedeutung - Startkapital - für jeden Unternehmerfotografen, der anfangen möchte. Bevor Sie jedoch anfangen, Geld auszugeben oder zu suchen, müssen Sie unbedingt einen Geschäftsplan erstellen.

Ein Geschäftsplan ist ein Dokument, das alle Aspekte der Bedürfnisse und Absichten eines Geschäftsinhabers abdeckt. Investoren werden immer einen Geschäftsplan sehen wollen. Wenn Sie jedoch nicht darauf aus sind, die Fotoindustrie zu revolutionieren, brauchen Sie wahrscheinlich keine Engelsinvestoren oder Investmentkapitalisten, da diese höchstwahrscheinlich höhere Renditen benötigen, als Sie als einzelner Fotograf anbieten könnten.

Unternehmerfotografen haben verschiedene Finanzierungsmöglichkeiten:

  • Crowdfunding
  • American Express Small Business Kreditkarte
  • Zuschüsse
  • Ausleihen bei Freunden und Familie
  • Geld aus persönlichen Ersparnissen sammeln
  • Kredite für Kleinunternehmen