Die 50 besten Ideen für Kleinunternehmen in Entwicklungsländern im Jahr 2019

Sie wohnen in einem Land der Dritten Welt und möchten gerne ein Unternehmen gründen? Wenn JA, hier sind die 50 besten kleinen Geschäftsideen für Entwicklungsländer im Jahr 2019.

Die Wahl einer Unternehmensnische und die Gründung eines Unternehmens ist eine schwierige Aufgabe, vor allem, wenn Sie sich in einem Entwicklungsland befinden. In vielen Entwicklungsländern ist es eine harte Arbeit, ein Geschäft zum Laufen zu bringen, da es Probleme gibt, die von instabiler Wirtschaft über heruntergekommene Gesundheitsversorgung und Infrastruktur bis hin zu politischen Faktoren und natürlich einer unzuverlässigen Stromversorgung reichen.

Viele Leute haben es jedoch geschafft, es zum Laufen zu bringen. Mike Adenuga, Patrice Motsepe, Mohamed Al-Fayed und Shyam Bhartia haben unter anderem bewiesen, dass man als Unternehmer auch in einem Entwicklungsland wirklich erfolgreich sein kann. Wo die meisten Menschen Herausforderungen sahen, sahen diese Menschen Chancen, die sie ausnutzten. Hier einige profitable Geschäftsideen für Entwicklungsländer.

Die 50 besten Ideen für Kleinunternehmen in Entwicklungsländern im Jahr 2019

1. Müll- und Abfallsammlung: Die Probleme der Umweltverschmutzung und Abfallentsorgung waren schon immer eines der vielen Probleme, die viele Entwicklungsländer gemeinsam haben. Durch die Entwicklung einer Lösung zur effektiven Entsorgung dieser Abfälle können Unternehmer viel Geld verdienen. Sie können den Müll zur entsprechenden Quelle bringen und so viele Gegenstände wie möglich recyceln lassen.

Zum Beispiel trat im Jahr 2009 die kenianische Staatsbürgerin Lorna Rutto von ihrem Bankjob zurück, um ein Unternehmen mit dem Namen Eco Post zu gründen. Das Geschäft, das sie konzipierte, drehte sich um das Recycling von Kunststoffen, die aus verschiedenen Mülldeponien und Häusern stammen, um Zaunpfähle herzustellen. Heute beschäftigt Lorna über 500 Mitarbeiter in ihrer Firma Eco Post und sie verdient auch mehr als 150.000 US-Dollar pro Jahr.

2. Kindertagesstätte: Entwicklungsländer sind dynamisch und entwickeln sich ständig weiter. Die meisten sind umgezogen oder versuchen, von ihren agrarischen Wurzeln in ein eher unternehmensorientiertes Umfeld überzugehen. In vielen Fällen arbeiten beide Elternteile der Kinder, und als solche sind die Dienste einer Kindertagesstätte, die ihre Kinder betreuen kann, während sie tagsüber weg sind, durchaus notwendig. Sie können ganz einfach eine Lizenz erwerben, ein Gebäude mieten und dann Ihre hochwertigen Dienstleistungen anbieten. Wenn Sie gut darin sind, was Sie tun, werden die Eltern andere Eltern Ihrem Betrieb empfehlen.

Tipp: Eine Überwachungskamera und andere Sicherheitsvorkehrungen wären von Vorteil, da Eltern darauf vertrauen würden, dass ihre Kinder aufgrund der zusätzlichen Vorsichtsmaßnahmen in Ihrer Obhut bleiben.

3. Landwirtschaft: Das Beste an der Landwirtschaft ist, dass man kaum etwas falsch machen kann, besonders wenn man das richtige Produkt wählt. Die Landwirtschaft ist so alt wie die Zeit selbst, aber wenn sie gut genutzt wird, ist sie immer noch äußerst rentabel. Sie können sich an Supermärkte und Geschäfte wenden und ihnen anbieten, frisch vom Bauernhof zu liefern. Alternativ können Sie Ihre Produkte auch in Länder exportieren, in denen eine höhere Nachfrage besteht.

4. Immobilien: Aufgrund der zunehmenden Abwanderung ländlicher Städte in Entwicklungsländern ist die Nachfrage nach Grundstücken und Grundstücken gestiegen. Die Immobilienmöglichkeiten in Entwicklungsländern sind so vielfältig und für jeden eine Chance. Der Einstieg in und die Investition in Immobilien in Entwicklungsländern sind im Vergleich zu den strengen Prozessen, die in Industrieländern der Welt möglich sind, viel einfacher.

Sie können von Immobilien profitieren, indem Sie sich an Landflips beteiligen (dh Land kaufen, darauf warten, dass es sich über einen bestimmten Zeitraum bezahlt macht, und es dann gewinnbringend veräußern), Freiflächenpacht (dies beinhaltet den Kauf eines strategisch günstig gelegenen Grundstücks und Verpachtung an Dritte zur zeitweiligen Nutzung) durch Erbringung von Dienstleistungen einer Immobilienagentur, Entwicklung von Immobilien und natürlich Kauf eines darauf befindlichen Grundstücks und anschließende Vermietung.

5. Friseurladen und Salons: Friseurläden und Salonbesitzer sind Menschen, die die Kunst lieben, andere gut aussehen zu lassen. Das Unternehmen benötigt nicht viel Kapital, um zu starten, und als solches ist es recht einfach zu starten und zu verwalten, solange Sie über die erforderlichen Fähigkeiten verfügen.

6. Freelancing: Freelancing ist eines der schnellsten und günstigsten Unternehmen, die jeder starten kann. Es gibt viele Websites, auf denen Menschen zusammenkommen, die Aufgaben haben, bei deren Erledigung sie Hilfe benötigen, und Menschen, die bereit sind, dies gegen eine Gebühr gemeinsam zu tun.

Auf freiberuflichen Websites wie Fiverr, Upwork und Seoclerk können viele Menschen bequem von zu Hause aus arbeiten. Diese Websites haben eine Vielzahl von Nischen, aus denen man auswählen und sich spezialisieren kann, darunter Grafikdesign, digitales Marketing, Videodienste, Artikel und E-Book-Schreiben, Werbung, Musik und Programmierung. Sie werden bezahlt, wenn Sie die Dienstleistung erbringen, die der Käufer bei Ihnen gekauft hat.

7. Blog: Ein Blog ist eine einzelne Website, die regelmäßig aktualisiert wird. Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, wie ein Blog monetarisiert werden kann, sodass Sie sich nicht nur an einen halten sollten. Sie können durch Bloggen Geld verdienen, indem Sie Anzeigen in Ihrem Blog schalten, Ihre eigenen Kurse und Bücher verkaufen, Affiliate-Marketing betreiben und natürlich Google AdSense. Afrikanische Blogger wie Ameyaus Debrah, Uche Pedro und Linda Ikeji verdienen monatlich Tausende von Dollar, wenn sie alleine bloggen.

8. Solarenergie: Solarenergie ist die am häufigsten vorkommende und am einfachsten zu beschaffende Energieform. mehr so ​​in tropischen Nationen der Welt. Die meisten Entwicklungsländer leiden unter dem Problem der epileptischen Elektrizität, und die Solaroption bietet eine mögliche Lösung für dieses Rätsel.

Viele Unternehmer konnten diese Lücke ausnutzen, um Wohlstand und Komfort für ihre Gemeinde zu schaffen. M-KOPA, ein Solarenergieanbieter in Kenia, bietet bezahlte Solarsysteme für unterwegs und hat Investitionen von angezogen bis zu 40 Millionen Dollar.

9. Smartphones: Smartphones gehören heute zu den meistverkauften Artikeln der Welt. Beispielsweise ist Afrika, das sich hauptsächlich aus Entwicklungsländern zusammensetzt, nach Asien der am zweitschnellsten wachsende Markt für Smartphones.

Aufgrund der zunehmenden Technologie- und Technologiekompetenz sind viele Menschen immer auf der Suche nach besseren Dingen in der Smartphone-Branche. Viele Menschen sind bereit, ihr Smartphone auf die neuesten Geräte mit besseren Funktionen zu aktualisieren. Zugegeben, High-End-Geräte mit erstklassigen Funktionen von Herstellern wie Apple, Samsung und Blackberry werden in der Smartphoneszene der Entwicklungsländer möglicherweise nicht die volle Dominanz genießen, da sie einen hohen Preis haben.

Dies hat daher eine Chance für günstige Smartphones geschaffen, die auf den Markt kommen. Viele dieser günstigen Smartphones ähneln in Stil und Funktion den Produkten der High-End-Hersteller. Inzwischen gibt es in anderen Ländern zahlreiche Smartphone-Marken, die diese Lücke ausnutzen und davon profitieren.

10. Übungszentren: Dies beinhaltet lediglich das Unterrichten und Unterrichten von Schülern als Ergänzung zu ihrer normalen Schulaktivität. Sie können direkt von Ihrem Haus aus ein Tutorial-Center eröffnen und müssen somit keinen zusätzlichen Platz mehr mieten. Sie müssen Ihr Zentrum auch auf verschiedenen Wegen bewerben, z. B. über soziale Medien, Flyer und natürlich Mundpropaganda.

11. Fruchtsaftkiosk: Jeder liebt an einem heißen Tag ein kühles Getränk Fruchtsaft. Es ist nicht nur gesund, es ist auch sehr erfrischend. Um dieses Geschäft zu eröffnen, müssen Sie lediglich eine Genehmigung für einen Kiosk (falls in Ihrem Land zutreffend) erhalten, der sich an einem sehr strategischen Standort befindet. Mieten Sie den Raum und richten Sie dann Ihr Geschäft ein. Ihr Hauptrohstoff sind die Früchte, die Sie für die Saftherstellung verwenden.

12. Bekleidungsherstellung: Weltweit und auch in Entwicklungsländern steigt die Nachfrage nach selbst gefertigten Kleidungsstücken stetig. Viele Menschen wünschen sich Entwürfe, die nach ihren eigenen Vorgaben maßgeschneidert sind. Als Schneider anzufangen ist auch nicht zu kapitalintensiv. Sie benötigen ein Geschäft, eine Näh- und Nähmaschine und Strom, um das Geschäft effektiv zu betreiben.

13. Kunst: Das Herstellen und Verkaufen von Kunstwerken und Artefakten ist ein großes Geschäft. Tatsächlich wurde im November 2014 eine Sammlung von Kunstwerken aus Mali, Gabun, Kongo und Liberia für 41 Millionen Dollar versteigert. Antike und zeitgenössische Kunstwerke aus Entwicklungsländern erfreuen sich heutzutage weltweit zunehmender Beliebtheit. Das Sammeln und Weiterverkaufen von Kunstwerken kann ein durchaus einträgliches Unterfangen sein, wenn es gut genutzt wird.

14. Apps und Online-Dienste: Heutzutage hat der Einsatz von Technologie exponentiell zugenommen. Nehmen Sie zum Beispiel mobile Apps. Fast jedes Unternehmen hat jetzt eine App. Unabhängig davon, ob Sie eine Hotelunterkunft, Filme oder Unterhaltung benötigen oder einfach nur von zu Hause aus einkaufen möchten, es gibt mobile Anwendungen, die eine Lösung für all dies bieten. Das Erstellen, Warten und Aktualisieren dieser mobilen Apps ist ein potenzieller Gewinn für technisch versierte Personen.

15. Zahlungslösungen: Die meisten Transaktionen in Entwicklungsländern werden in bar abgewickelt, da die bargeldlose Wirtschaft noch nicht vollständig eingeführt wurde. Dies hat eine Gelegenheit geboten, die finanziell versierte Unternehmer nutzen können, um Profit zu machen. M-Pesa wurde in Ostafrika eingeführt, um die Verwendung von Bargeld bei Transaktionen zwischen Einzelpersonen einzuschränken. Darüber hinaus konnte Paga, ein in Nigeria ansässiges Unternehmen für Zahlungslösungen, in nur einem Jahr 15 Millionen Dollar sammeln, um in Nigeria und im Ausland zu investieren und sein Geschäft auszubauen.

16. Finanzierung von Startups: Selbst die vielversprechendsten Geschäftsideen stehen noch vor der Hürde der Finanzierung. Ohne die entsprechende Finanzierung können die besten Geschäftsideen scheitern und absterben. Investitionen in Start-ups und in Unternehmen in einem frühen Stadium sind in letzter Zeit sehr populär geworden, da sie langfristig rentabel sein können, sollte das Start-up erfolgreich sein. Start-up-Unternehmen haben das Interesse von Risikokapitalgebern (Venture Capitalists, VC), Private Equity- und Angel-Investoren geweckt, die einen Anteil am Unternehmen erhalten, falls das Unternehmen nach der Finanzierung erfolgreich wird.

17. Reisebüro: Es gab nie einen besseren Zeitpunkt, um Ihr Geld dort unterzubringen, wo sich Ihre Karte befindet. Als Reisebüro unterstützen Sie Ihre Kunden bei der Auswahl und Organisation ihres Urlaubs oder der Reise innerhalb ihres Budgets. Sie können ein Reisebüro mit Sitz zu Hause eröffnen, indem Sie sich mit einer Gastagentur zusammenschließen.

18. Mobiler Aufladeshop: Auch wenn das Online-Aufladen in allen Ländern der Welt verfügbar ist, sind mobile Aufladekarten in vielen Entwicklungsländern nach wie vor recht beliebt. Um dieses Geschäft zu eröffnen, müssen Sie einen Laden mieten und außerdem eine Verbindung zu Ihrem Netzbetreiber herstellen, um ein Händler oder Verkäufer seiner Aufladekarte zu sein, während Sie eine Provision verdienen.

19. YouTube-Kanal: Dies ist einer der vielseitigsten und am einfachsten zu startenden Ideen für die Arbeit von zu Hause aus. Wenn ein YouTube-Kanal gut verwaltet wird, kann er genauso oder sogar rentabler sein als ein herkömmlicher Blog. Für den Anfang benötigen Sie weder eine Domain noch müssen Sie Geld für das Hosting Ihres Kanals ausgeben.

Sie haben auch ein großes Publikum und eine vorgefertigte Plattform, mit der Sie arbeiten können. Darüber hinaus ist die AdSense-Genehmigung über YouTube einfach und Sie können ab dem ersten Tag, an dem Sie Ihr Konto erstellen und einen Beitrag verfassen, mit dem Verdienen beginnen. Sie können einfach zu YouTube gehen, ein Video hochladen und von dort aus loslegen.

Es gibt jede Menge Nischen wie Online-Rezensionen, Comedy, Anleitungen, Immobilien-, Geschäfts-, Spiele- und Motivationskanäle usw. Täglich werden über 5 Milliarden Videos auf YouTube angesehen, und Ihr Video kann eine von ihnen sein Sie. Sie können bezahlt werden, indem Sie Google AdSense in Ihrem Kanal, gesponserte Videos und den Verkauf Ihrer Dienste oder der Dienste anderer auf YouTube aktivieren.

20. Handwerksunterricht: Wenn Sie sich in einem bestimmten Handwerk wie Töpfern, Korbflechten, Weben von Stoffen, Tätowieren und Makrameen auskennen, können Sie nicht nur Geld verdienen, indem Sie Ihr Handwerk verkaufen, sondern es auch anderen gegen eine Gebühr beibringen. Sie können einzelne Kurse belegen oder alle Ihre Schüler gleichzeitig aufnehmen.

21. Musiklehrer: Wenn Sie ein Musikinstrument singen oder spielen können, können Sie dieses Wissen teilen, indem Sie Musiklehrer sind, der Ihnen hilft, zusätzliches Einkommen zu generieren.

22. Sport-Coaching: Wenn Sie sich in einer bestimmten Sportart auskennen und ein konkretes Verständnis für die damit verbundenen Fähigkeiten und Techniken haben, können Sie dem Coaching von Amateuren anbieten. Ihre Erfahrung und Ihr Können im Sport werden dazu beitragen, die Aufmerksamkeit verschiedener Sportakademien auf sich zu ziehen, die Sie möglicherweise als unabhängigen Trainer für eine bestimmte Saison einstellen.

23. Reiseleiter: Jedes Land ist unabhängig von seinem Entwicklungsstand mit seinen eigenen touristischen Attraktionen gesegnet. Man kann ein Reiseleitungsunternehmen eröffnen, in dem Reisende nicht nur Vorkehrungen für den Besuch von Sehenswürdigkeiten treffen, sondern auch als Reiseleiter fungieren können, wenn sie diese Sehenswürdigkeiten besuchen. Sie können eine Website einrichten, auf der Ihr Reiseleiter loslegen kann.

24. Kochkurse : Sie können Ihre Dienste als professioneller Koch anbieten, indem Sie Online- und Offline-Kochkurse organisieren. Für Online-Kochkurse können Sie eine eigene Website erstellen oder Plattformen wie Facebook, Instagram und YouTube verwenden, um Videos oder Textinformationen zur Zubereitung bestimmter Gerichte zu veröffentlichen. Für Offline-Lektionen müssen Sie möglicherweise an den Tagen, an denen Sie Ihre Lektion halten möchten, ein Studio oder einen Saal suchen.

25. Frühstückslokal: Essen ist eines der Grundbedürfnisse des Menschen, und als solches macht sich ein Unternehmen, das darauf aufbaut, besonders dann gut, wenn das betreffende Essen gut zubereitet und hygienisch ist. Um ein Frühstückslokal zu eröffnen, benötigen Sie eine Erlaubnis (falls in Ihrem Land anwendbar) für einen Laden oder einen Laden, in dem Sie Ihr Essen verkaufen können, und natürlich Geld, um das Essen selbst zuzubereiten.

26. Alternative Brennstoffquelle: Für die meisten Entwicklungsländer sind die Brennstoffquellen recht begrenzt. Die gebräuchlichen sind Benzin, Diesel und Kerosin. Darüber hinaus sind die Treibstoffquellen selbst in Ölförderländern oftmals nicht ganz kostspielig, und um die Angelegenheit noch kritischer zu machen, nutzen viele Menschen diese Treibstoffe täglich.

Wenn die Möglichkeit dazu besteht, werden die Menschen höchstwahrscheinlich auf eine billigere Alternative umsteigen, wenn sie die Wahl haben. Biokraftstoff und Ethanol sind brauchbare Alternativen, die sie aufgrund ihres günstigen Charakters ersetzen könnten. Daher kann ein Unternehmer durch Investitionen in das Geschäft viel Geld verdienen.

27. Treibstoffsparer: Wie bereits erwähnt, spielt Treibstoff in Entwicklungsländern eine große Rolle. Durch die Herstellung von Produkten, die weniger Treibstoff verbrauchen als ihre derzeitige Alternative, kann der Innovator einen guten Gewinn erzielen.

28. Ein- und Ausfuhr: Kein Land der Welt hat alles. Jedes Land muss importieren, was es nur wenig oder gar nichts hat, und exportieren, was es hat. Unternehmer können dies nutzen und exotische Produkte, die in ihrem Land vorhanden sind, in andere Länder der Welt exportieren, die das Produkt benötigen, und dann importieren, was sein Land benötigt. Sie können beispielsweise landwirtschaftliche Produkte wie Holzkohle, Bitterkola und Kakao exportieren, während Sie Tücher, Gadgets, Sonnenkollektoren usw. importieren.

29. Verkauf gebrauchter Gegenstände: Aufgrund der Tatsache, dass die Entwicklungsländer aus vielen Menschen bestehen, die nicht viel verdienen, ist der Verkauf gebrauchter Gegenstände immer eine gute Möglichkeit, Geld zu verdienen. Sie können gebrauchte Autos, Tücher, Handys, Schuhe usw. verkaufen.

30. Fleischgeschäft: Angesichts des zunehmenden Hygienebewusstseins in den Entwicklungsländern ist es kein Wunder, dass die Menschen aufgrund der unhygienischen Bedingungen, die sie durchlaufen, jetzt vorverpacktes Fleisch kaufen und nicht mehr auf offenen Märkten. Wenn Sie sich die Ausrüstung und das Geschäft leisten können, ist es eine gute Idee, ein Geschäft für Fleischverpackungen und -lieferungen zu eröffnen.

31. Sicherheitsdienste: Sicherheit ist eines der Hauptanliegen in Entwicklungsländern und als solches müssen sich einflussreiche Personen, Nachbarschaften, Unternehmen, Schulen usw. vor Sicherheitsbedrohungen schützen. Sie können ein Sicherheits-Outfit gründen, das sich auf den Schutz von Personen und Unternehmen mit Hilfe von hoch entwickelten Geräten spezialisiert hat. Sie können auch viel Geld verdienen, indem Sie Sicherheitsgeräte wie Elektrozäune, Pfefferspray, Taser, Elektroschocker usw. verkaufen.

32. Personalvermittlung: Die Arbeitslosenquote in Entwicklungsländern ist ziemlich hoch. Im Jahr 2013 gab es weltweit rund 157, 1 Millionen Arbeitslose in Entwicklungsländern. Unter den Entwicklungsregionen hat Ostasien die größten Arbeitslosen, gefolgt von Afrika südlich der Sahara. Daher ist es wahrscheinlich, dass jedes Unternehmen, das sich bemüht, die Arbeitslosigkeit zu senken, floriert. Indem Sie eine Brücke zwischen Unternehmen, die neue Mitarbeiter benötigen, und Einzelpersonen, die Arbeit benötigen, schlagen, können Sie Menschen helfen und dabei auch Geld verdienen.

33. E-Commerce: Die E-Commerce-Welle hat keinen Teil der Welt verschont, auch nicht die Entwicklungsländer. Von Jumia und Konga in Nigeria und anderen westafrikanischen Ländern über Flipkart in World bis Shophive in Pakistan haben E-Commerce-Websites die Art und Weise revolutioniert, wie wir für unsere Wünsche und Bedürfnisse einkaufen. Sie können Geld verdienen und Arbeitsplätze schaffen, indem Sie Ihre eigene E-Commerce-Website einrichten, auf der Sie Artikel mit Gewinn verkaufen.

34. Umfrage und Datenerhebung: Die Regierung, internationale Organisationen und Forschungsinstitute bieten Einzelpersonen und Unternehmen in Entwicklungsländern Geld an, um sie beim Sammeln von Informationen zu einem bestimmten Bereich oder Thema in einer bestimmten Nische zu unterstützen. Wenn Sie sich mit der Datenerfassung auskennen, können Sie ein Unternehmen eröffnen, das genau das tut, und Ihren Gewinn erzielen.

35. Alternative Energiequelle: Die Energiequelle, mit der ein Unternehmen in einem ständigen Problem, mit dem Unternehmer aus der Dritten Welt konfrontiert sind, mit Strom versorgt wird. Meistens müssen sie ihren eigenen Strom erzeugen, der möglicherweise nicht billig ist. Ein Unternehmer kann Geld verdienen, indem er andere Energiequellen erforscht, mit denen der Einzelne sein Unternehmen ankurbeln kann. Alternative Energiequellen sind Sonnenenergie, Geothermie und Windenergie. Sie können auch viel Geld verdienen, indem Sie Generatoren importieren und verkaufen.

36. Beschaffungsdienstleistungen: Es besteht eine hohe Nachfrage nach Beschaffungsdienstleistungen für Regierungsprojekte und andere Kapitalprojekte. Wenn Sie also eine Quelle haben, aus der Sie Artikel zu einem günstigeren Preis kaufen können, können Sie eine eigene Beschaffungsagentur gründen und diese nutzen.

37. Transport und Beförderung: Güter und Menschen müssen täglich von einem Ort zum anderen befördert werden, daher ist der Transport von Menschen und Gütern ein rentables Geschäft.

38. Datenverschlüsselung: So wie Menschen die Dienste von Sicherheitsfirmen in Anspruch nehmen, um ihr Leben und Eigentum zu schützen, müssen Regierungsbehörden, Banken und alle Arten von Unternehmen ihre Daten vor Hackern schützen. Wenn Sie mit der Verschlüsselung und dem Schutz von Daten vertraut sind, können Sie diese gegen eine Gebühr bedienen.

39. Bildungsberatung: Aufgrund des schlechten Bildungsstandards in vielen Entwicklungsländern entscheiden sich einige ihrer Bürger, die es sich leisten können, im Ausland zu studieren. Als Bildungsberatungsdienstleister müssen Sie fachkundige Beratung zum Studium im Ausland anbieten und den potenziellen Studenten helfen, ihre Bewerbung zu verpacken und Visa- und Reiseangelegenheiten zu klären.

40. Wäscheservice: Jeder mag es gut, schick und ordentlich auszusehen, aber nicht jeder hat die Zeit, das Können oder die Geduld, seine Wäsche selbst zu waschen. Viele Menschen sind bereit zu zahlen, damit ihre schmutzigen Kleidungsstücke für sie gewaschen und gebügelt werden können.

41. Reparaturservice: Wenn Sie die Fähigkeit haben, beschädigte elektrische und mechanische Geräte zu reparieren, können Sie mit dieser Fähigkeit viel Geld verdienen. Wie wir alle wissen, ist die Reparatur von beschädigten Geräten immer günstiger als die Anschaffung neuer Geräte, sodass die Leute bereit sind, ihr Geld für Reparaturen zu verwenden, anstatt zu Recht ein neues Gerät zu kaufen.

42. Gesundheitswesen: In Entwicklungsländern gibt es nur wenige Gesundheitseinrichtungen wie Krankenhäuser und Apotheken, die nicht ausreichen, um die ständig wachsende Bevölkerung zu versorgen. Wenn Sie ein Angehöriger der Gesundheitsberufe oder ein Unternehmer sind, der über ausreichende Mittel verfügt, um ein solches Projekt durchzuführen, können Sie ein modernes Krankenhaus oder eine moderne Apotheke errichten.

43. Computer-Business-Center: Auch wenn eine große Anzahl von Menschen in Entwicklungsländern inzwischen über Laptops verfügt, gibt es immer noch viele Personen, die nicht in der Lage sind, diese zu nutzen. Sie können solche Dienstleistungen in einem Computer-Business-Center anbieten, z. B. das Schreiben von Dokumenten, das Kopieren, Scannen, Laminieren, das Entwerfen von Broschüren und Flyern.

44. Buchhaltung: Wenn Sie über einen Abschluss in Buchhaltung verfügen, können Sie diesen nutzen, indem Sie einen freiberuflichen Buchhaltungsservice anbieten. Viele kleine Unternehmen benötigen die Dienste eines Buchhalters, doch die Einstellung eines Vollzeitbeschäftigten für die Buchhaltung und Buchführung liegt möglicherweise über ihrer Preisspanne. Sie können diesen Personengruppen Ihre Dienste als freiberuflicher Buchhalter oder Buchhalter anbieten.

45. Businessplan-Service: Viele Menschen haben gute Geschäftsideen, verfügen jedoch nicht über die Erfahrung, das Fachwissen und die Fähigkeiten, die für die Erstellung eines konkreten Businessplans erforderlich sind. Gegen eine Gebühr können Sie anbieten, einen detaillierten Geschäftsplan für sie zu erstellen.

46. ​​Autowaschservice: Autos werden immer schmutzig und müssen gewaschen werden. Mit wenig Geld können Sie ganz einfach Ihre eigene Autowaschanlage eröffnen. Sie können Ihren Autowaschservice auch zu Hause bei Ihren Kunden anbieten.

47. Computertraining: Obwohl Computer in den letzten Jahren sehr populär geworden sind, sind nicht alle mit dem Umgang mit Computern vertraut. Heutzutage sind viele Prüfungen computerbasiert, und grundlegende Computerkenntnisse sind eine Grundvoraussetzung für die Beschäftigung in den meisten Berufen, und außerdem sind Computerkenntnisse im täglichen Leben erforderlich. Sie können den Leuten beibringen, wie man mit dem Computer umgeht, und auch damit Geld verdienen.

48. Personal Trainer: Wie in vielen Ländern der Welt ist Fettleibigkeit ein wichtiges Thema. Sie können vielen Menschen helfen, in Form zu bleiben, indem Sie ihnen helfen, sich zu bewegen und einen gesunden Lebensstil zu pflegen. Wenn Sie Spaß daran haben, Wissen zu erarbeiten und weiterzugeben, das für Sie im Bereich Bodybuilding und Fitness funktioniert hat, können Sie sich in dieses Geschäft wagen.

49. Übersetzungsdienst: Wenn Sie zweisprachig sind, können Sie von einer Sprache in die andere übersetzen und dafür bezahlt werden.

50. Umzugsservice: Aufgrund der Tatsache, dass viele Menschen in Entwicklungsländern kein Auto besitzen, geschweige denn eines, das groß genug ist, um ihre Immobilien beim Umzug in ein neues Haus unterzubringen, ist es immer notwendig, einen Umzugsservice zu beauftragen . Sie können dies nutzen und Geld verdienen, indem Sie einen Umzugsservice anbieten.