9 einfache Schritte, um ein privater Taxifahrer zu werden

Möchten Sie ein Taxiunternehmen mit einem Auto eröffnen und wissen, wie Sie eine Lizenz erhalten? Wenn JA, sind hier 9 einfache Schritte, um ein privater Taxifahrer zu werden.

Das private Miettaxigeschäft umfasst in erster Linie eine viel größere Fahrzeugpalette und folgt einem völlig anderen Geschäftsmodell. Mit diesem Geschäftsmodell haben Sie die Möglichkeit, vom Minicab bis zum Monstertruck alles zu haben. In diesem Geschäft können Sie Flotten von Fahrzeugen oder nur ein oder zwei haben. Wenn Sie mehr als ein Fahrzeug in Ihrem privaten Mietgeschäft haben, müssen Sie auch eine Auswahl von Fahrern einstellen.

Regelmäßige Taxi Vs Private Hire Taxi

Obwohl das Geschäftsmodell komplizierter ist, ist ein privates Mietgeschäft immer noch eine sehr profitable Geschäftsidee, die Sie ernsthaft in Betracht ziehen sollten. Der Hauptunterschied zwischen einem Taxi und einer privaten Anmietung besteht darin, dass private Mietfahrzeuge im Voraus gebucht werden. Wenn Sie ein privates Mietfahrzeug auf der Straße sehen, ist es sehr wahrscheinlich, dass es auf dem Weg zu einer Buchung ist oder von einer zurückkehrt. Die Wahrscheinlichkeit, es zu stoppen, wird in der Tat sehr gering sein.

Im Allgemeinen ist ein Taxifahrer ein Berufskraftfahrer, der einen sauberen Führerschein besitzt, eine Zuverlässigkeitsüberprüfung bestanden hat und gegebenenfalls vom Staat oder der Stadt, in der er oder sie arbeitet, für das Führen eines Taxis lizenziert ist. Viele Taxifahrer in den USA sind selbstständig und besitzen ihre Fahrzeuge, während andere einen aus dem Fuhrpark eines Unternehmens erhalten. Sie alle befördern Passagiere von einem Ort zum anderen, sodass sie mit den Straßen und Gebieten, auf denen sie arbeiten, sehr vertraut sein müssen, damit sie so schnell wie möglich an ihr Ziel fahren können.

Es ist sehr wichtig zu erwähnen, dass Sie nicht unbedingt eine formelle Ausbildung benötigen, um ein privater Taxifahrer zu werden. Experten sind jedoch der Meinung, dass dies sehr hilfreich ist, wenn Sie eine High-School-Ausbildung haben. Sie sollten in der Lage sein, einfache Mathematik zu üben, eine Karte zu lesen und gute Kommunikationsfähigkeiten zu besitzen.

Eine rudimentäre Autoreparatur kann auch bei unerwarteten Störungen hilfreich sein. Sie müssen im Allgemeinen über Fahrpraxis verfügen und die Straßenverkehrsregeln kennen, und Ihr Training sollte den Schwerpunkt auf Sicherheit und defensives Fahren legen.

Als privater Taxifahrer in den USA müssen Sie Ihr Fahrzeug täglich vorbereiten. Sie müssen es reinigen und inspizieren sowie sicherstellen, dass Sie über ausreichende Flüssigkeits- und Kraftstoffstände verfügen. Der Disponent Ihres Unternehmens kann Ihnen Tarife zuweisen und Sie über Standorte informieren, an denen Sie Kunden abholen und abgeben können.

Möglicherweise haben Sie auch einen festgelegten Ausgangspunkt, z. B. einen Flughafen oder ein Hotel, an dem Sie zurückkehren und auf Kunden warten, die Ihren Service benötigen. Beachten Sie, dass es Ihre Aufgabe wäre, Kunden an ihr Ziel zu bringen und Ihren Fahrpreis und Ihr Trinkgeld abzuholen.

Vergessen Sie nicht, dass Sie möglicherweise sehr lange arbeiten, einschließlich Wochenenden, Nächten und Feiertagen, und zum Be- und Entladen von schwerem Gepäck benötigt werden. Beachten Sie, dass Sie einen Führerschein mit Taxi- oder Chauffeurschein oder einen speziellen Führerschein für ein privates Miettaxi benötigen. Nachfolgend finden Sie einige Dinge, die Sie beachten sollten, um ein privater Taxifahrer in den USA zu werden.

9 einfache Schritte, um ein privater Taxifahrer zu werden

1. Stellen Sie sicher, dass Ihr qualifizierter

Sie müssen verstehen, dass in jeder Stadt in den USA Anforderungen für jeden festgelegt wurden, der Taxifahrer werden möchte, und Sie sollten diese überprüfen, um sicherzugehen, dass Sie sich qualifizieren. Typische Anforderungen für Fahrer sind:

  • Ein Führerschein
  • Gute Gesundheit - Von Fahrern wird erwartet, dass sie eine Gesundheitsprüfung bestehen, um sicherzustellen, dass sie keine Bedingungen haben, die die Passagiere gefährden könnten.
  • Keine Verurteilungen - Von Fahrern wird auch erwartet, dass sie keine strafrechtlichen Verurteilungen haben und keine Bewährung ausüben.
  • Mindestalter - Die meisten Taxifahrer in den Städten müssen mindestens 21 Jahre alt sein, in manchen Fällen sind sie sogar erst 18 Jahre alt.
  • Keine Tickets - Fahrer müssen normalerweise keine unbezahlten Tickets haben, um eine Zertifizierung zu erhalten.

2. Definieren Sie klar Ihren Zielmarkt

In den meisten Fällen nehmen sich private Taxifahrer nicht wirklich Zeit, um die Branche zu erforschen und zu analysieren. Diese Branche ist sehr wettbewerbsfähig, insbesondere wenn Sie ein privates Miettaxi in einer Stadt wie New York starten möchten. Es ist ratsam, dass Sie versuchen, den Ort, an dem Sie den Service erbringen möchten, herauszufinden und sich über die potenziellen Kunden und deren Anforderungen zu informieren.

Darüber hinaus erhalten Sie eine Vorstellung davon, wie Sie sich in einem überfüllten Markt nur durch die Implementierung von Spezialdiensten etablieren können. Sie können sich beispielsweise bei den besten Taxidienstleistern eines Krankenhauses in Ihrer Nähe platzieren. In der Tat ist der Prozentsatz der Personen, die die Dienste privater Miettaxis benötigen und in Anspruch nehmen, erheblich.

Taxiunternehmen bedienen sowohl körperlich Behinderte als auch Behinderte. und die private Miettaxibranche hat keine spezifizierte Altersgruppe oder sozialen Status, die das Geschäft bevormunden, da alle Personen, die irgendwo zu einer bestimmten Zeit sein müssen, inklusive sind.

3. Trainiere, um ein privater Taxifahrer zu werden

Wie oben bereits erwähnt, gibt es keine obligatorischen Schulungsvoraussetzungen, um ein privates Taxiunternehmen zu eröffnen oder ein privater Taxifahrer zu werden. In vielen Städten in den USA ist jedoch eine kurze Schulung erforderlich. Dieses Training ist von Stadt zu Stadt unterschiedlich.

Beachten Sie, dass diese Schulung in der Regel zwischen einem Tag und mehreren Wochen dauert und die örtlichen Verkehrsregeln, die Fahrersicherheit, die Straßengestaltung, die Kommunikationsausrüstung und den Betrieb von Taximetern abdeckt. Einige Taxiunternehmen in den USA bilden auch kostenlos neue Mitarbeiter aus, oder Sie können sich an einem örtlichen Community College oder einer spezialisierten Taxischule ausbilden lassen. Zu den Gemeinden, für die eine gesetzliche Schulung erforderlich ist, gehören im Sinne dieses Artikels:

  • New York - Taxifahrer müssen einen 6-stündigen Defensivkurs belegen und einen 24- oder 80-stündigen Taxischulkurs absolvieren.
  • Chicago - Sie müssen einen dreiwöchigen Kurs am Public Chauffeur Training Institute besuchen.
  • San Francisco - Sie müssen eine akkreditierte Taxischule besuchen und ein Taxi Training Certificate und ein Sensitivity Training Certificate erwerben.

4. Füllen Sie alle erforderlichen Unterlagen aus und holen Sie sich Ihre Lizenz

In den meisten Städten der Vereinigten Staaten werden Taxifahrer in der Regel gebeten, einen Antrag einzureichen, Dokumente einzureichen und sich einer Zuverlässigkeitsüberprüfung zu unterziehen, um sicherzustellen, dass sie das Recht auf Arbeit, eine saubere Fahrerlaubnis und keinen strafrechtlichen Hintergrund haben. Sie müssen auch alle erforderlichen Gebühren zahlen und Ihre Bescheinigung oder Lizenz erhalten, um ein Taxi zu fahren.

Die Lizenzgebühren reichen in der Regel von 40 USD in Märkten mit geringerem Wettbewerb bis zu 300 USD in Großstädten. Die Gebühren werden manchmal erlassen, wenn in einer Stadt ein Mangel an Taxifahrern besteht. Die Anforderungen für die meisten Städte in den USA können Folgendes umfassen:

  • Fahraufnahme
  • Eine kriminalpolizeiliche Überprüfung (für die Sie möglicherweise Fingerabdrücke bereitstellen müssen)
  • Ein gültiger Führerschein
  • Eine Sozialversicherungskarte
  • Gegebenenfalls Unterlagen für Einwanderer
  • Eine ärztliche Untersuchung
  • Drogentest

5. Betrachten Sie Ihr Geschäftsmodell

Sie müssen sich entscheiden, ob Sie selbstständiger Fahrer oder Vertragspartner eines Taxiunternehmens werden. Beachten Sie, dass Fahrer, die ihr privates Miettaxi besitzen, 100% der erhaltenen Tarife in Anspruch nehmen, aber auch eine Vielzahl von Kosten tragen, von den Taxikosten über die Versicherung bis zur Lizenzierung. Während Mitarbeiter von Taxiunternehmen entweder einen Prozentsatz der Fahrpreise erhalten (in der Regel etwa ein Drittel) oder das Taxi täglich oder wöchentlich mieten und alle Kraftstoffkosten bezahlen.

Wenn Sie Ihre Optionen in Betracht ziehen, sollten Sie auch die Kosten eines unabhängigen Fahrers analysieren. Denken Sie daran, dass alles von der Stadt oder dem Bundesland abhängt, in dem Sie fahren. Der Einstieg in ein privates Taxiunternehmen mit eigenem Taxi kann zwischen 5.000 US-Dollar und fast einer Million US-Dollar kosten.

Beachten Sie, dass in großen Städten, in denen die Anzahl der zugelassenen Taxis begrenzt ist, die Kosten für die Erlangung einer Lizenz oft ungeheuerlich sind - durchschnittlich 872.000 US-Dollar in New York, 560.000 US-Dollar in Boston und 300.000 US-Dollar in Chicago Arbeit für etablierte Unternehmen.

6. Wählen Sie einen geeigneten Ort

Eine der wichtigsten Entscheidungen, die Sie treffen müssen, wenn Sie sich entscheiden, ein unabhängiger Fahrer zu werden oder ein eigenes Taxiunternehmen zu gründen, ist die Wahl eines geeigneten Standorts für Ihr Unternehmen oder Ihr Verwaltungsbüro. Sie müssen Ihre Risiken und Kosten sorgfältig abwägen, bevor Sie sich für einen bestimmten Standort entscheiden.

Ihr idealer Standort in diesem Geschäft sollte einer sein, bei dem die Kosten minimiert werden. Sie sollten in der Lage sein, sich die Vorteile anzusehen, die jeder Bereich zu bieten hat, sowie jegliche staatliche Hilfe, die verfügbar sein könnte. Im Folgenden sind einige Punkte aufgeführt, die Sie bei der Auswahl eines Standorts für Ihr Verwaltungsbüro berücksichtigen müssen:

  • Demografie und Verfügbarkeit von Arbeitskräften
  • Änderungen im Transportnetz
  • Synergien mit Dienstleistern
  • Veränderungen in den Marktanforderungen
  • Eigenschaften des Landes
  • Verfügbarkeit von Arbeitskräften

7. Fahren Sie sicher und schützen Sie sich

Zweifellos muss es Unfälle geben, aber ihre Vermeidung sollte für Sie als privater Taxifahrer oberste Priorität haben, da Unfälle Sie und Ihre Passagiere gefährden und Sie Geld kosten würden. Beachten Sie auch, dass Unfälle nicht die einzige Gefahr für Taxifahrer sind. Es gibt auch Ihre Passagiere. Taxifahrer haben Bargeld bei sich und arbeiten oft spät in der Nacht allein, wodurch sie anfällig für Angriffe sind. Um dich zu schützen ';

  • Befolgen Sie alle Verkehrsregeln.
  • Nicht beschleunigen.
  • Richten Sie beim Abholen eines Kunden ein Funkgerät an den Disponenten.
  • Widerstehen Sie nicht Raubüberfällen. Merken Sie sich stattdessen die Beschreibung des Verdächtigen und setzen Sie sich so bald wie möglich mit der Polizei in Verbindung.
  • Lassen Sie die Fenster hochgeklappt und die Türen zwischen den Tarifen verschlossen.
  • Seien Sie vorsichtig bei Passagieren, die vage Anweisungen geben.
  • Lassen Sie einzelne Passagiere nicht direkt hinter sich sitzen. Verwenden Sie eine Ausrede - Firmenpolitik oder Autoguthaben - und bitten Sie sie höflich, umzuziehen
  • Fahren Sie nicht in Seitengassen.
  • Vorsicht beim Spurwechsel. Weben Sie nicht durch den Verkehr.
  • Fahren Sie nicht, wenn Sie müde oder anderweitig beeinträchtigt sind.
  • Unfälle sofort melden.

8. Kennen Sie Ihre Routen und bieten Sie qualitativ hochwertige Dienstleistungen

In der heutigen Zeit ermöglichen Navigationssysteme jedem, von Punkt A nach B zu gelangen, aber wirklich gute Taxifahrer wissen nicht nur, wie sie dorthin gelangen, sondern auch, auf welchen Strecken sie sich zu jeder Tageszeit am schnellsten bewegen. Darüber hinaus können sie Empfehlungen zu Restaurants, Unterkünften und Nachtleben abgeben.

Beachten Sie, dass der Unterschied zwischen 5% und 10% für ein Trinkgeld ein zusätzlicher Service ist. Je besser Ihr Service ist, desto mehr Geld werden Sie verdienen. Um Ihren Passagieren den bestmöglichen Service zu bieten:

  • Sprich nicht am Telefon, während du Fahrgäste fährst. Dadurch sind Sie ein weniger sicherer Fahrer und können keine Fragen beantworten.
  • Bleib ruhig. Beschimpfe nicht andere Fahrer oder Verkehrsteilnehmer.
  • Sei höflich und dankbar. "Guten Morgen", "Guten Tag" oder "Guten Abend" sind ein Muss, wenn Ihr Passagier ins Auto steigt. Danken Sie Ihrem Passagier immer, wenn er abreist
  • Halte dein Auto sauber.
  • Rufen Sie die Passagiere immer 30 Minuten vor der Abholung an. Dies verhindert, dass sie sich Gedanken darüber machen, ob Sie auftauchen.
  • Halten Sie Snacks für Fluggäste bereit. Eine Flasche Wasser und ein Müsliriegel werden von hungrigen Passagieren sehr geschätzt.

9. Vermarkten Sie Ihre Dienste

Sie müssen verstehen, dass Kreativität Sie dazu bringt, nach Wegen zu suchen, um einen Unterschied in diesem Geschäft zu machen. Es hilft Ihnen dabei, Innovationen zu schaffen, die das Geschäft ankurbeln können. In dieser Art von Taxigeschäft sollten Sie überlegen, Visitenkarten zu erstellen, die Sie ausgeben können, damit die Leute Ihre Nummer zur Hand haben, wenn sie ein privates Taxi mieten müssen.

Sie sollten auch konkrete Beziehungen zu Stammkunden und zu Leuten aufbauen, die häufig Taxis mieten (wie Barbesitzer oder Hotelmanager), und diese Beziehungen pflegen, da Sie wahrscheinlich mit einem stetigen Geschäftsfluss konfrontiert sind. Sie können auch nach Wegen suchen, Ihr Taxi einzigartig zu machen, um die Aufmerksamkeit der Kunden auf sich zu ziehen.

Es ist ratsam, kreativ zu bleiben, wenn Sie an Personen denken, die möglicherweise Taxis benutzen, wie Senioren, die möglicherweise einen behindertengerechten Transport benötigen, und an Personen, die mobil genug sind, um ein normales Taxi zu benutzen, aber aus verschiedenen Gründen einfach nicht mehr fahren können.

Fazit

Bevor Sie sich in das Geschäft mit privaten Miettaxis begeben, müssen Sie viel über Ihr Geschäftsmodell wissen. Die meisten Menschen in diesem Alter haben keine Taxis mehr, sondern buchen diese lieber im Voraus. Aus diesem Grund sollten Sie bereit sein, die ganze Zeit zu arbeiten, auch an Feiertagen und zu Stoßzeiten.

Wenn Sie erfolgreich sein wollen, müssen Sie Ihren Kunden verstehen. Beachten Sie, dass ein einzigartiges Merkmal dieses Geschäfts darin besteht, dass immer private Taxifahrer benötigt werden und wahrscheinlich ein ausreichendes Arbeitsangebot vorhanden ist. Selbst bei der Fülle von Vorschriften, die Sie genau befolgen müssen, ist nichts zu kompliziert. Solange Sie die Regeln einhalten, können Sie problemlos ein Unternehmen wie dieses gründen.