6 Gewinnbringende Investitionsmöglichkeiten bei hoher Inflation

Immer wenn die Zinssätze steigen, sind viele Anleger, insbesondere Rentner mit großen Anleihenbeständen, besorgt. Und die meisten Anleger zögern, neue Investitionsschritte zu unternehmen. Natürlich haben sie allen Grund, besorgt oder zögernd zu sein. Inflation kann sehr schwer zu ertragen sein. Und es ist ein Monster, das Investment-Portfolios schnell auffrisst.

Offizielle Zinssätze sind in der Regel unzuverlässig oder sogar falsch, und dies kann die Situation herunterspielen oder unterschätzen. Sie sollten den Zahlen also nicht vertrauen, da dies zu Entscheidungen führen kann, die den Wert Ihrer Investitionen vor Ihren Augen zunichte machen.

Eine Überschätzung der Inflation hat andererseits auch negative Folgen. Überschätzungen von Inflationsabsicherungen oder Absicherungen in dieser Hinsicht können sich in der Regel nur langsam ( wenn auch nur langsam, so doch schlecht ) mit einem hohen Ertrag niederschlagen . Wenn Sie als Anleger wirklich erfolgreich sein wollen, müssen Sie Ihre vorhandenen Anlagen gegen Inflation schützen, damit Ihr Anlageportfolio nicht darunter leidet.

Sie müssen auch Ihre Karten in Bezug auf neue Investitionen richtig spielen. Dies ist nicht schwer zu tun - es geht nur darum zu wissen, was zu tun ist und was zu vermeiden ist, wenn die Inflationsraten steigen. Dieses Wissen ist die einzige Möglichkeit, fundierte Anlageentscheidungen zu treffen und Ihr Portfolio gegen steigende Zinsen abzusichern.

Glücklicherweise gibt es mehrere bewährte Strategien und Techniken, um in Zeiten der Inflation intelligent zu investieren. Und hier sind sechs solcher Strategien.

6 rentable Investitionsmöglichkeiten bei steigenden Zinsen (hohe Inflation)

1. Graben Sie einkommensstarke Sektoren

Wenn Sie in Zeiten steigender Zinsen neue Investitionen tätigen, müssen Sie die beliebten einkommensstarken Sektoren wie Versorger und Telekommunikation wie eine Seuche meiden. Warum? Der Grund dafür ist, dass die Gewinne in diesen Sektoren im Zuge der Erholung der Wirtschaft drastisch sinken. Stattdessen sollten Sie in Sektoren investieren, in denen Unternehmen ihre Gewinne schneller steigern können, wenn die Wirtschaft anzieht.

Rohstoffe können unter steigenden Zinsen leiden und eine heikle Wette sein. Die Immobilienwerte wurden durch höhere Hypothekenzinsen nicht so stark beeinträchtigt, wie Sie vielleicht denken.

2. Vermeiden Sie Staatsanleihen und Pfandbriefe

Bei festverzinslichen Wertpapieren sollten Sie sich von Staatsanleihen und Pfandbriefen fernhalten, da diese Wertpapiere am unmittelbarsten vom Ende eines Sonderprogramms zur Auffrischung der Wirtschaft betroffen sind, z. B. des Ankaufprogramms der Federal Reserve. Stattdessen ist es ratsam, in Geschäfte mit Kommunalanleihen zu investieren, die von Zahlungsunfähigkeitsängsten bedroht sind. Sie könnten jedoch versucht sein, kurzfristige Schulden aufzunehmen. Widerstehen Sie dieser Versuchung.

3. Investieren Sie in wirtschaftlich sensible Branchen

Eine weitere clevere Möglichkeit, in Zeiten hoher Zinsen zu investieren, besteht darin, sich auf wirtschaftlich sensible Sektoren wie z. B. Nicht-Basiskonsumgüterunternehmen ( die beispielsweise Automobile verkaufen ), Energie und Finanzwerte zu konzentrieren. Diese Sektoren haben nicht nur das Potenzial, auch in Zeiten der Inflation einen guten Gewinn zu erzielen, sondern auch den zusätzlichen Vorteil, dass sie relativ günstig zu investieren sind.

4. Fühlen Sie sich frei, in Häuser und verwandte Immobilien zu investieren

Steigende Zinsen werden zwar zu höheren Hypothekenpreisen führen, aber nicht zwangsläufig zu sinkenden Immobilienpreisen. In der Vergangenheit bestand nur ein sehr geringer Zusammenhang zwischen Hypothekenzinsen und Immobilienpreisen, alle anderen Faktoren waren gleich. Daher ist eine Periode steigender Zinsen immer noch eine anständige Zeit, um ein Haus zu kaufen, insbesondere für Käufer mit guter Bonität.

5. Investieren Sie in Einzelhandelsaktien

Der Einzelhandel, insbesondere der Discounter und diejenigen, die das Nötigste verkaufen, behaupten sich trotz gestiegener Zinssätze. Das Grundprinzip liegt auf der Hand: Während der Inflation strömen die Menschen zu denen, die Rabatte anbieten, um ihren Einkaufsdollar zu erhöhen.

Die Costo Wholesale Corporation bietet beispielsweise einen guten Gegenwert für Anleger, die während der Inflation investieren und Aktien eines Unternehmens erwerben möchten, das sich gegen den unangenehmen Trend der vom Steuerzahler subventionierten Gewinne richtet. Abgesehen davon, dass das Unternehmen einen attraktiven Gewinn je Aktie (rund 4, 54 US-Dollar) hat, können Sie ruhig schlafen, wenn Sie wissen, dass Costco seinen Mitarbeitern einen fairen Lohn zahlt, was die Wirtschaft entlastet.

6. Investieren Sie in Gold

Gold ist ein fantastischer Wertspeicher. Als Investition eignet es sich für eine Vielzahl von Zielen und Philosophien. Einige Leute betrachten Gold als die ultimative Absicherung gegen Inflation und andere wirtschaftliche Bedrohungen für Investitionen. Obwohl es einen wachsenden Konsens über den relativen Wert von Gold als Absicherung gegen die Inflation gibt, sollte dies Teil Ihrer Strategie für Investitionen bei steigenden Zinssätzen sein.

Die Anlage in Gold wird von Tag zu Tag einfacher, da immer mehr Optionen für die Anlage in das kostbare gelbe Metall zur Verfügung stehen - Sie können in Goldbarren, Goldschmuck, Gold-Investmentfonds, geschlossene Fonds und Goldoptionen oder -futures investieren .