30 besten Catering-Tipps & Tricks für Hochzeiten und Events im Jahr 2019

Führen Sie ein Catering-Unternehmen und möchten Sie die Kundenbeteiligung oder den Gewinn steigern? Wenn JA, hier sind die 50 besten Catering-Tipps und Tricks für Hochzeiten und Veranstaltungen im Jahr 2019.

Haben Sie sich jemals gefragt, wie schwierig es für Leute, die eine Party veranstalten möchten, gewesen wäre, alle Mahlzeiten zuzubereiten, die ihre Gäste zu sich nehmen werden ? Ohne Zweifel wird es eine schwierige Aufgabe sein, vor allem wenn die Anzahl der Gäste, die an einer solchen Veranstaltung teilnehmen, groß ist. Wenn die Gastgeberin versucht, solche Mahlzeiten persönlich zuzubereiten, wird sie wahrscheinlich zusammenbrechen und nicht in der Lage sein, die Feier zu genießen, weshalb Caterer benötigt werden.

Das Catering-Geschäft umfasst das Kochen von Lebensmitteln, die für eine große Anzahl von Gästen konsumiert werden. Aus diesem Grund wird das Geschäft regelmäßig von Gesundheitsbehörden überprüft.

Outdoor-Catering soll das Kernangebot von Catering-Unternehmen sein, Outdoor-Events finden jedoch nicht täglich statt. Tatsächlich konkurrieren Caterer um die verfügbaren Hochzeiten und Partys, die an den Wochenenden stattfinden, da Wochenenden und Feiertage für Cateringunternehmen die geschäftigste Zeit zu sein scheinen.

Wenn Sie in der Gastronomie tätig sind und Ihre Dienstleistungen weiterhin Kunden anbieten möchten, die normalerweise Hochzeiten und andere Veranstaltungen organisieren, finden Sie hier die 30 besten Tipps und Tricks für die Gastronomie, mit denen Sie Ihre Geschäftsziele erreichen können.

30 besten Catering-Tipps & Tricks für Hochzeiten und Events im Jahr 2019

  1. Erstellen Sie einen Katalog für Ihre Mahlzeiten / Lebensmittel

Ein wichtiger Catering-Tipp, den Sie als Caterer benötigen, ist die Erstellung eines Katalogs für Ihre Mahlzeiten. Die Wahrheit ist, dass Sie einen farbenfrohen Menükatalog benötigen, um den Menschen Ihre Speiseangebote zu zeigen. Denken Sie daran, wenn ein Kunde die üppigen Mahlzeiten sieht, die Sie in der Vergangenheit zubereitet haben, kann er sich leicht dazu entschließen, Ihre Dienste zu bevormunden.

  1. Kommen Sie mit Ihren Kunden auf eine Stufe, bevor Sie mit dem Job weitermachen

Ein weiterer wichtiger Verpflegungstipp, den Sie als Caterer benötigen, besteht darin, sicherzustellen, dass Sie mit den Kunden auf Augenhöhe sind, bevor Sie mit der Ausführung des Auftrags beginnen. Als Caterer müssen Sie sich ein klares Bild von Ihren Erwartungen machen können, um unnötige Verwechslungen zu vermeiden. So einfach das aussieht, kann es Sie daran hindern, Ihre vollständige Zahlung von einem Kunden zu erhalten.

  1. Unterschreiben Sie immer einen Vertrag mit Ihrem Kunden

Als Caterer ist es wichtig, immer einen Vertrag mit Ihren Kunden zu unterschreiben. Stellen Sie sicher, dass alle getroffenen Vereinbarungen klar und deutlich in Schwarzweiß geschrieben und mit Unterschriften versehen sind. Wenn Sie diesen Aspekt des Geschäftsprozesses vernachlässigen, können Sie verlieren, wenn etwas schief geht.

  1. Hygiene sollte den obersten Brenner belegen

Auch wenn es Stellen gibt, die dafür verantwortlich sind, dass alle Unternehmen, die mit dem Kochen von Lebensmitteln für den öffentlichen Verbrauch befasst sind, reguliert werden, um die richtige Hygiene zu gewährleisten, können Sie dies in Ihrer eigenen Organisation zur obersten Priorität machen. Sie müssen nicht warten, bis Ihnen jemand sagt, dass Sie beim Kochen für Veranstaltungen auf Hygiene achten müssen. In der Gastronomie kann viel schief gehen, wenn gerade in der Küche ein Hygienekompromiss besteht.

  1. Stellen Sie sicher, dass Ihre Menükarte attraktiv und mit einem guten Branding versehen ist

Wenn Sie es nicht wissen, drucken erstklassige Caterer normalerweise eine kleine Menükarte aus und legen sie bei Veranstaltungen, für die sie Catering anbieten, auf die Tische. Dies ist ein sicherer Weg, um Ihr Geschäft zu fördern, und Sie können dies kostenlos erledigen. Stellen Sie als Caterer, der sich in der Branche gut behaupten möchte, sicher, dass Sie eine Menükarte drucken, die attraktiv und mit einer guten Marke versehen ist.

  1. Kennen Sie die Anzahl der Gäste, die Sie versorgen

Ein weiterer wichtiger Catering-Tipp, den Sie als Caterer übernehmen müssen, ist die Angabe der Anzahl der Personen, für die Sie Catering anbieten. So einfach das auch klingen mag, es kann die Rentabilität Ihres Unternehmens bestimmen. Zu den wichtigsten Fragen, die Sie Ihren Kunden stellen sollten, gehört die Angabe der Anzahl der Gäste, für die Sie sorgen sollen. Caterer berechnen ihren Kunden zwar in der Regel eine Gebühr, die sich nach der Anzahl der Gäste richtet, von denen sie erwarten, dass sie sie bedienen. Dies hilft Ihnen jedoch auch dabei, sich gut auf den Job vorzubereiten.

  1. Kennen Sie die Altersspanne der Gäste, für die Sie sorgen sollen

Die Altersspanne der Gäste zu kennen, auf die Sie sich einstellen müssen, ist ein weiterer wichtiger Verpflegungstipp, den Sie benötigen, um erfolgreich zu sein. Denken Sie mal darüber nach, wie Sie eine Veranstaltung erfolgreich durchführen können, wenn Sie die Altersspanne der Gäste, für die Sie sich interessieren, nicht kennen.

Wenn Sie die Altersgruppe der Gäste kennen, für die Sie Catering anbieten, können Sie die Mahlzeiten empfehlen, die für die Veranstaltung geeignet sind. Es wird beispielsweise nicht erwartet, dass Sie dasselbe Menü für eine Erwachsenenparty und eine Kinderparty vorbereiten.

  1. Bestehen Sie auf frischem Obst und Gemüse

Wenn Sie das Beste aus Ihrem Geschmack herausholen möchten, wenn Sie ein Menü mit Gemüse und Früchten zubereiten, müssen Sie auf frischem Obst und Gemüse bestehen. Dies ist ein Catering-Tipp, der Ihnen dabei hilft, leckere Gerichte zuzubereiten, denen Ihre Gäste nur schwer widerstehen können.

  1. Kreieren und vermarkten Sie Ihre eigene einzigartige Mahlzeit

Ein weiterer wichtiger Verpflegungstipp, der Sie als Profi positionieren wird, ist, sich Ihr eigenes einzigartiges Essen auszudenken. Ihre Unterschrift Mahlzeit. Sie müssen nicht unbedingt eine Mahlzeit aus dem Blues zaubern, sondern müssen lediglich eine vorhandene Mahlzeit optimieren und attraktiver gestalten.

Eine gute Sache bei einem unverkennbaren Essen ist, dass es Ihnen Türen öffnet. Möglicherweise möchten Personen und Organisationen Ihre Dienste nur deshalb anstellen, weil sie möchten, dass Ihr persönliches Abendessen während der Veranstaltung serviert wird.

  1. Erstellen Sie immer eine Checkliste

Wenn es um die Verpflegung einer großen Hochzeit oder anderer Veranstaltungen geht, kann man sich hinreißen lassen und einige wichtige Dinge vergessen. Um dies zu vermeiden, müssen Sie sicherstellen, dass Sie bei jeder Veranstaltung eine Checkliste erstellen. Dies ist ein sehr wichtiger Verpflegungstipp, der nicht zu vernachlässigen ist. Stellen Sie einfach sicher, dass Sie eine umfassende Checkliste erstellen, die Sie führt und natürlich das Beste aus Ihnen herausholt.

  1. Besuchen Sie den Veranstaltungsort

Der Besuch des Veranstaltungsortes für das Catering ist ein weiterer wichtiger Verpflegungstipp, den Sie übernehmen müssen. Wenn Sie den Veranstaltungsort der Veranstaltung besuchen, an der Sie sich versorgen möchten, können Sie leichter wissen, wo Sie Ihre Servierstände aufstellen müssen, und Strategien entwickeln, die Ihnen dabei helfen, die Gäste nahtlos zu bedienen.

  1. Mieten Sie gut aussehende Server

Ein zuverlässiger Verpflegungstipp, den Sie ernst nehmen sollten, ist sicherzustellen, dass Sie gut aussehende Server einstellen. Die Wahrheit ist, dass, wenn Sie ordentliche und gut aussehende Server unter Ihrer Gehaltsliste haben, Sie wahrscheinlich Empfehlungen bekommen, weil es für die Menschen selbstverständlich ist, sich mit allem zu verbinden, was vorzeigbar aussieht. Bitte beachten Sie, dass Ihre Delikatessen nicht nur gut aussehende Server auf Ihrer Gehaltsliste haben, sondern auch gut schmecken müssen.

  1. Überprüfen Sie immer Ihren Gaskocher, um Gasleckagen zu vermeiden

Sicherheit sollte nicht als selbstverständlich angesehen werden, insbesondere wenn Sie ein Catering-Unternehmen betreiben, das Sie häufig der Verwendung von Gaskochern aussetzt. Ein Teil der Verpflegungstipps, die Sie als Caterer befolgen müssen, besteht darin, immer darauf zu achten, dass Sie Ihren Gaskocher überprüfen, um eine Gasleckage zu vermeiden. Gaslecks können verheerend sein, wenn sie nicht richtig gehandhabt werden. Die Faustregel, die zu befolgen ist, bevor Sie mit dem Garen beginnen, besteht darin, den Gaskocher und die Gasleitungen kurz auf Undichtigkeiten zu überprüfen.

  1. Bereite eine Nacht vor dem Event vor

Die meisten Speisen, die bei Hochzeiten oder Firmenveranstaltungen serviert werden sollen, werden normalerweise am Tag der Veranstaltung zubereitet. Es ist jedoch ratsam, sich eine Nacht vor der Veranstaltung alles zu besorgen, was Sie brauchen. Dies wird Ihnen helfen, besser organisiert zu sein.

Ein Teil des Verpflegungstipps, den Sie als Caterer einhalten müssen, besteht darin, eine Nacht vor der Veranstaltung vorzubereiten. Eine Nacht vor der Veranstaltung vorzubereiten, könnte bedeuten, Gemüse zu pflücken, zu waschen und zu schneiden, Tomaten, Paprika und Zwiebeln zu mixen und zu kochen, und eine Menge anderer Dinge, die Sie eine Nacht vor dem Veranstaltungstag tun können.

  1. Erstellen Sie einen Standard-Betriebsprozess

Das Erstellen eines Standardbetriebsprozesses für Ihren Catering-Service ist ein weiterer wichtiger Catering-Tipp, der Ihnen hilft, wenn Sie erfolgreich sein möchten. Die Bedeutung der Schaffung eines Standardbetriebsprozesses in der Wirtschaft kann nicht genug betont werden.

Dies liegt daran, dass Sie in Zukunft nicht die Zeit haben werden, Ihre Caterer und Ihre Belegschaft zu beaufsichtigen. Die einzige Möglichkeit, um sicherzustellen, dass Standards eingehalten werden, besteht darin, einen Standardbetriebsprozess für Ihr Unternehmen zu erstellen und sicherzustellen, dass Ihre Mitarbeiter diesem folgen.

  1. Erstellen Sie eine Qualitätssicherungseinheit

Ein weiterer wichtiger Verpflegungstipp ist die Einrichtung einer Qualitätssicherungseinheit. Eine Einheit, die sicherstellt, dass alle gekauften Zutaten und natürlich die zubereiteten Lebensmittel den vom Kunden festgelegten erwarteten Standard erfüllen oder sogar übertreffen. Zweifellos können kleinere Catering-Unternehmen möglicherweise keine hauptberuflichen Qualitätssicherungsbeauftragten unter ihrer Gehaltsliste einstellen, sie können jedoch einen auf Vertragsbasis einstellen (zahlen, wenn Sie gehen).

  1. Bauen Sie mit Hochzeitsplanern ein robustes Netzwerk auf

Da es in Ihrem Geschäft nur um Catering geht, werden Sie Ihrem Geschäft viel Gutes tun, indem Sie sicherstellen, dass Sie ein robustes Netzwerk mit Hochzeitsplanern aufbauen. Wenn Sie erfolgreich ein solides Netzwerk mit Hochzeitsplanern aufbauen können, können Sie ganz einfach Catering-Angebote für Hochzeiten abschließen. In der Tat werden Sie derjenige sein, der Verträge ablehnt, weil Sie mehr bekommen, als Sie bewältigen können.

  1. Bauen Sie mit Veranstaltungsplanern / -managern ein robustes Netzwerk auf

Ähnlich wie beim Aufbau eines robusten Netzwerks mit Hochzeitsplanern wird auch beim Aufbau eines robusten Netzwerks mit Veranstaltungsplanern / -managern vorgegangen. Die Wahrheit ist, dass Sie in Partnerschaft mit Veranstaltungsplanern in Ihrer Stadt leicht Empfehlungen für Carter-Veranstaltungen erhalten können. Mit diesem Catering-Tipp und -Trick sichern Sie Ihrem Unternehmen stets Catering-Angebote, solange Sie bereit sind, zu arbeiten.

  1. Bereiten Sie sich auf unvorhergesehene Umstände vor

Ein weiterer wichtiger Verpflegungstipp, der Ihnen als Caterer dabei hilft, sich auf unvorhergesehene Umstände vorzubereiten, insbesondere wenn es um die Zubereitung zusätzlicher Mahlzeiten geht. Die Tatsache, dass von Ihnen erwartet wird, dass Sie die Anzahl der Gäste kennen, für die Sie sorgen, hindert Sie nicht daran, zusätzliche Gäste hinzuzufügen.

Wenn Sie beispielsweise einen Vertrag für 50 Personen abschließen, ist es eine kluge Entscheidung, Vorkehrungen für weitere 5 Personen oder mehr zu treffen. Stellen Sie sich eine Situation vor, in der einige ungebetene Gäste zur Party erscheinen. Wenn Sie dem Gastgeber versichern können, dass für die ungebetenen Gäste gesorgt wird, verdienen Sie sich ihren Respekt und Sie können sicher sein, dass Sie von ihnen Empfehlungen und wiederholte Catering-Angebote erhalten.

  1. Moderation ist der Schlüssel

Wenn es darum geht, eine große Gruppe von Menschen zu versorgen, ist Moderation der Schlüssel. Dies ist ein sicherer Tipp für die Feuerverpflegung, der Ihnen den Erfolg als Caterer garantiert. Mäßigung, insbesondere in Bezug auf die Zutaten, die bei der Zubereitung einer Mahlzeit verwendet werden. Wenn Sie sich in dieser Hinsicht irren, indem Sie sich einem der Extreme zuwenden, erhalten Sie möglicherweise schlechte Bewertungen von den Gästen.

  1. Geben Sie Ihren Kunden Optionen

Es ist natürlich ein praktikabler Verpflegungstipp, Ihren Kunden Optionen zu geben, insbesondere in Bezug auf die Art der zu kochenden Speisen, die Sie beim Wachstum Ihres Unternehmens als Caterer unterstützen. Wenn Sie beispielsweise mit Ihren Kunden verhandeln, können Sie ihnen mitteilen, dass Sie für sie entweder Bio- oder traditionelles Essen zubereiten können. Natürlich sind Bio-Lebensmittel teuer, aber einige Kunden hätten nichts dagegen, wenn sie bei ihren Veranstaltungen pro-Bio-Feinschmecker als Gäste haben.

  1. Nutzen Sie trendige Catering / Servierwaren

Das Festhalten an veralteten Catering- / Servierwaren kann Sie daran hindern, Ihr Geschäft zu maximieren. Die Wahrheit ist, dass wenn Sie einen Konkurrenten haben, der trendiger ist als Sie, Sie Kunden an ihn / sie verlieren werden, selbst wenn Ihre Mahlzeiten besser schmecken als ihre. Ein Teil des Verpflegungstipps, den Sie einhalten müssen, wenn Sie Ihr Catering-Geschäft maximieren möchten, ist es, sicherzustellen, dass Sie trendige Catering- / Servierwaren verwenden.

  1. Seien Sie einzigartig in Ihrer Tischanordnung

Ein weiterer sicherer Catering-Tipp, den Sie anwenden sollten, besteht darin, sicherzustellen, dass Sie in Bezug auf die Tischanordnung einzigartig sind. Wenn Sie sich beim Dekorieren von Tischen an die branchenübliche Norm halten, erhalten Sie keine zusätzlichen Catering-Angebote. Achten Sie nur darauf, dass Sie beim Dekorieren der Tische improvisieren. Wenn Ihre Dekoration nicht von dieser Welt ist, können Sie sicher sein, dass Sie Empfehlungen von der Veranstaltung erhalten. Es ist ein bewährtes Prinzip, das Wunder wirkt.

  1. Scherze niemals mit der Zeit

Als Caterer ist die Zusammenarbeit mit der Zeit, die zwischen Ihnen und Ihrem Kunden vereinbart wurde, der Schlüssel zum Erfolg Ihres Unternehmens. Wenn Sie mit der Organisation eines Events beauftragt sind, hinter Ihrem Zeitplan zurückzubleiben, kann Ihre Chance, Wiederholungsgeschäfte mit diesem Angebot zu tätigen, sinken.

Wenn Sie im Rückstand sind, können Sie Fehler machen, die sich auf die Leistung Ihres Jobs auswirken (die von Ihnen zubereiteten Mahlzeiten können aufgrund der voreiligen Zubereitung unterdurchschnittlich sein). Um dies in den Griff zu bekommen, stellen Sie sicher, dass Sie mindestens eine Stunde vor dem voraussichtlichen Arbeitsbeginn mit der Arbeit beginnen. Denken Sie daran, langsam und stetig hilft Ihnen, kostspielige Fehler zu vermeiden.

  1. Stellen Sie sicher, dass Ihre Server immer gut ausgestattet sind

Machen Sie niemals den Fehler, Ihren Servern zu erlauben, sich so zu kleiden, wie sie wollen. Sie müssen sicherstellen, dass Sie für alle Ihre Server vorzeigbare Uniformen haben, und diese müssen auch ordentlich sein. Es gibt Vorlagen für Uniformen, die von Servern bei Veranstaltungen verwendet werden. Stellen Sie sicher, dass Ihre Vorlagen den Vorlagen in Ihrem Land entsprechen. Dies ist ein wichtiger Tipp und Trick für das Catering, mit dem Sie Ihr Catering-Geschäft auf Ihre Zielgruppe ausrichten können.

  1. Machen Sie sich für Hochzeits-und Event-Catering-Talkshows zur Verfügung

Wenn Sie als Profi in der Gastronomie gesehen werden möchten, sollten Sie sich immer für Talkshows in Bezug auf Hochzeiten und Event-Catering im Fernsehen oder im Radio zur Verfügung stellen. Die Wahrheit ist, wenn Sie als Gast in ähnlichen Talkshows im Fernsehen oder Radio auftreten, möchten hochkarätige Kunden Ihre Dienste einstellen.

  1. Blog über Hochzeits- und Event-Catering

Ähnlich wie bei der Bereitstellung von Talkshows für Hochzeits- und Eventcatering wird über Themen im Zusammenhang mit Hochzeits- und Eventcatering gebloggt. Wenn Sie regelmäßig über Themen im Zusammenhang mit Hochzeiten und Eventcatering bloggen, werden die Leute Sie als Profi in der Branche sehen, Sie erhalten eine gute PR und Sie erhalten natürlich erstklassige Catering-Angebote sowohl von Privat- als auch von Firmenkunden. Stellen Sie einfach sicher, dass Sie über Themen bloggen, die für zukünftige Caterer nützlich sind.

  1. Nutzen Sie Social Media, um Ihr Catering-Geschäft zu fördern

Ein weiterer wichtiger Catering-Tipp ist, sicherzustellen, dass Sie Social Media nutzen, um für Ihr Catering-Geschäft zu werben. Die Welt hat sich weiterentwickelt und Sie werden Ihrem Catering-Geschäft eine Menge Abstriche machen, wenn Sie nicht auf soziale Medien zurückgreifen, wenn es darum geht, Ihre Dienstleistungen zu bewerben. Die Vorteile, die Sie haben, wenn Sie Social Media-Plattformen wie Instagram, YouTube, Twitter, Pinterest, Facebook und andere nutzen, um für Ihre Catering-Dienstleistungen zu werben, sind enorm.

  1. Bieten Sie ab und zu kostenlose Mahlzeiten an

Hin und wieder kostenlose Mahlzeiten oder einen Pro-Bono-Catering-Service in Ihrer Gemeinde anzubieten, ist ein weiterer wichtiger Tipp und Trick, den sich ein Caterer zu eigen machen kann. Die Wahrheit ist, dass, wenn Sie kostenlose Mahlzeiten anbieten, insbesondere als Beitrag zu einer Wohltätigkeitsveranstaltung, wichtige Personen möglicherweise in der Lage sind, Ihre Mahlzeit zu probieren. Wenn Sie wirklich gut sind, erhalten Sie möglicherweise Empfehlungen von solchen Veranstaltungen.

  1. Willkommen und arbeite mit Feedbacks

Jedes Unternehmen, das sich gut behaupten und in der Branche wachsen möchte, der es angehört, muss lernen, Feedbacks zu begrüßen und nicht nur Feedbacks zu begrüßen, sondern mit den Feedbacks zu arbeiten, um weiterhin zu improvisieren, wie man besser wird. Vernachlässigen Sie als Caterer diesen wichtigen Tipp nicht.

Stellen Sie sicher, dass Sie die Möglichkeit haben, Ihre Feedbackformulare nicht nur an Ihre Kunden, sondern auch an die von Ihnen verpflegten Gäste weiterzuleiten. Wenn Sie in der Lage sind, dies richtig in den Griff zu bekommen und mit den Rückmeldungen arbeiten, können Sie Ihr Geschäft ausbauen. Es ist ein bewährtes Prinzip, das funktioniert.